• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Mobiles Internet für weitere 5000 Nutzer

19.06.2019

Wildeshausen Der Mobilfunkanbieter Vodafone baut sein Netz im Landkreis Oldenburg aus. An der Düngstruper Straße in Wildeshausen hat das Unternehmen an einer vorhandenen Mobilfunkstation erstmals Antennen mit der mobilen Breitbandtechnologie (Long Term Evolution, auch 4G) installiert, um das Funkloch zu stopfen. Damit werden weitere 5000 Einwohner und Gäste erreicht, teilte Konzernsprecher Volker Petendorf mit. Erst im Herbst 2017 hatte Vodafone einen 40 Meter hohen Masten an der Glaner Straße an das leistungsstarke Mobilfunknetz LTE angeschlossen.

Vodafone werde im Kreis Oldenburg weitere 1,8 Millionen Euro aus eigenen Mitteln investieren, um die Mobilfunk-Versorgung zu verbessern. „Insgesamt sind im Landkreis weitere 28 LTE-Bauvorhaben geplant“, so Petendorf weiter. Dabei werde Vodafone neue LTE-Stationen in Betrieb nehmen und hierfür komplett neue Mobilfunk-Stationen bauen oder erstmals LTE-Technik an bestehenden Mobilfunk-Standorten installieren. Zudem werde Vodafone an vorhandenen LTE-Standorten zusätzliche LTE-Antennen anbringen. Die gesamten Investitionen dienen dazu, LTE-Funklöcher zu schließen sowie mehr Kapazität und höhere Surf-Geschwindigkeiten ins Netz zu bringen. Ziel sei es, die besiedelten Gebiete im Kreis möglichst flächendeckend mit LTE zu versorgen.

Im ersten Schritt hat Vodafone den Bedarf für weitere LTE-Stationen im Kreis Oldenburg ermittelt und ebenso die notwendigen Investitionsmittel für 28 LTE-Bauvorhaben freigegeben. Im nächsten Schritt würden die genauen Standorte (Gemeinden und Adressen) vor Ort noch ermittelt und dann die konkreten Bauvorhaben in Abstimmung mit den örtlichen Entscheidungsträgern realisiert.

Petendorf: „Bei der Installation von LTE-Antennen werden wir die bereits vorhandene Mobilfunk-Infrastruktur im Kreis und unsere LTE-Antennen weitgehend mitnutzen.“ Bereits heute biete Vodafone mit 40 vorhandenen Mobilfunkstandorten eine Versorgung von nahezu 100 Prozent der Haushalte an.

Stefan Idel Redaktionsleitung / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.