• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Baupläne blitzschnell betrachten

19.12.2019

Wildeshausen Die Stadt Wildeshausen prescht in Sachen Bürokratie-Abbau voran: Über das Werkzeug „Bürger-GIS“ können die aktuellen Baupläne künftig online eingesehen und genutzt werden. Damit entfällt weitgehend das lästige Entsenden der Baupläne. Bislang gebe es nahezu täglich Anfragen von Architektur- und Ingenieurbüros, von Investoren und von Bürgerinnen und Bürgern, die Baupläne auf Papier oder digital erbitten, wie Fachbereichsleiter Hans Ufferfilge am Mittwoch berichtete.

Gut eineinhalb Jahre lang wurden, federführend unter der Leitung von Dörte Einemann, 251 Bebauungspläne einschließlich der Änderungen digitalisiert. Hinzu kamen Satzungen und Dutzende von Flächennutzungsplänen. Die Arbeit war sehr aufwendig, wie Ufferfilge und Bürgermeister Jens Kuraschinski erläuterten, da stets eine Plausibilitätskontrolle durchgeführt wurde. Auch die Darstellung und die Abgrenzung der Bebauungspläne mussten stets nachjustiert werden. Nun sei die Verwaltung froh, diesen Bürgerservice anbieten zu können. „Das bedeutet im Ergebnis auch mehr Transparenz“, betonte Kuraschinski.

Das „Bürger-GIS“ wurde in Zusammenarbeit mit der Kommunalen Datenverarbeitung Oldenburg entwickelt. Die Kosten für das Programm lagen bei 2000 Euro. Enthalten seien alle rechtskräftigen Bebauungs- und Flächennutzungspläne. Es erfolge eine ständige Aktualisierung.

Erreichbar ist der neue Service über die städtische Homepage „wildeshausen.de“. Dort müssen der Bereich „Bürgerservice“ und dann „Bauen und Wohnen“ angeklickt werden. An der 3. Position findet sich dort das „Bürger-GIS“. Sobald sich die Seite geöffnet hat, müssen Nutzer den Hinweis „Sie erhalten durch das Bürgerportal keine amtliche Auskunft“ bestätigen; dann können sie auf dem virtuellen Stadtplan recherchieren. Mit roten Linien werden die Grenzen des Bebauungsplans wiedergegeben. Interessierte können auf jedes Haus klicken und so den entsprechenden Bebauungsplan zuordnen.

Im Fall des NWZ-Hauses in der Westerstraße 25 in Wildeshausen ist beispielsweise zu lesen: „Bebauungsplan 010 F, 3. vereinfachte Änderung – Stadtmitte (Westerstraße / Burgstraße / Lütjen Ort / Sögestraße), Rechtskraft: 2. September 2000.“ Auch Planzeichnungen und Erklärungen lassen sich herunterladen. Der Plan kann ausgedruckt werden. Über weitere Werkzeuge können die Nutzer die Flächengröße oder gar die Länge von Straßen errechnen. Die Grenzen der Flächennutzungspläne werden in braunen Linien dargestellt.

„Für Ingenieurbüros dürfte die Arbeit mit dem Instrument komfortabel sein“, meinte Ufferfilge. Und das Beste: Für den neuen Service werde keine Gebühr erhoben.

Stefan Idel Redaktionsleitung / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.