• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Im Frühjahr 2020 soll Aufzug fahren

18.07.2019

Wildeshausen Das Ende einer jahrelangen Wartezeit scheint nahe: Spätestens im Frühjahr 2020 soll der Fahrstuhl am historischen Rathaus in Wildeshausen installiert sein. „Den Zeitrahmen müssen wir halten, weil sonst die Fördermittel verfallen“, erklärte Stadtsprecher Hans Ufferfilge auf Anfrage unserer Zeitung. Die Bewilligungsfrist für die Förderung sei um ein halbes Jahr verlängert worden. Sie endet nun am 30. April 2020.

Ufferfilge zufolge finden derzeit letzte Abstimmungen mit der Denkmalschutzbehörde statt. So wollten Archäologen noch Proben aus dem Boden am Rathaus nehmen, auf dem später der Aufzug gebaut werden soll. Auch die Ausschreibung für den Hersteller sei in Vorbereitung.

Im Frühsommer vergangenen Jahres hatte der Stadtrat einstimmig für eine außerplanmäßige Auszahlung in Höhe von 150 000 Euro votiert. Zuvor hatte der Bauausschuss grünes Licht für den Fahrstuhl gegeben, der zwischen dem historischen Rathaus und dem Kaufhaus Schnittker eingebaut werden soll. Insgesamt veranschlagt die Verwaltung für das gesamte Projekt 200 000 Euro. 50 000 Euro davon seien durch Fördermittel gedeckt.

Der Fahrstuhl, für den 80 000 Euro anfallen, wird eine Überdachung samt Windschutz aus Glas haben und mit 1,84 Metern relativ breit sein. Bei 2,25 Metern Länge soll auch ausreichend Platz für eine Begleitperson vorhanden sein. Der Spielraum sei begrenzt, „aber wir kriegen das hin“, meinte Ufferfilge seinerzeit in der Ratssitzung. Um Missbrauch auszuschließen, soll eine Benutzung nur bei Veranstaltungen möglich sein. Nachbar Johannes Lenzschau vom Kaufhaus Schnittker ist laut Ufferfilge zeitig ins Boot geholt worden und unterstützt das Projekt.

Stefan Idel Redaktionsleitung / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.