NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Stadtplanung In Wildeshausen: Wasserspeicher unterm Spielplatz

14.12.2019

Wildeshausen Haushaltsdebatten geraten oft zur Generalabrechnung. In Wildeshausen ist das nicht der Fall. Vielmehr stellen die Sprecher der Fraktionen bestimmte Projekte heraus. Einen besonderen Plan rückte in der Ratssitzung am Donnerstagabend Heiner Spille (UWG) in den Fokus: den Bau eines unterirdischen Regenwasserspeichers.

Und darum geht es: Nach dem „Generalentwässerungsplan für Regenwasser“ kommt es an der Bargloyer Straße bei Starkregen immer noch zu Austritten aus dem Regenwasserkanal, wie Jörg Dohrmann aus dem Fachbereich Bau bei einer Fachausschusssitzung darlegte. Der Engpass befinde sich an der Einmündung Bürgermeister-Müller-Bargloy-Straße in die Bargloyer Straße. Die Experten untersuchten drei Varianten. Letztlich wurde in der nicht-öffentlichen Sitzung des Verwaltungsausschusses entschieden, einen unterirdischen, gut 900 Kubikmeter großen Speicher zu bauen. Dafür wird ein Regenwasserkanal in den Fußweg zum Kinderspielplatz Dittmarstraße gelegt. Das Wasser wird dann in einem Rigolenspeicher unterirdisch gespeichert und kann versickern. Der Spielplatz wird an der Oberfläche wieder hergestellt. Ein ähnlicher Speicher sei vergangenes Jahr an der Hauptschule eingebaut worden, hieß es.

In der Ratssitzung wies Spille auf die Kosten von rund 400 000 Euro hin. Deutlich preiswerter, nämlich für rund 300 000 Euro, sei eine andere Variante zu haben: der Bau eines Regenwasserkanals von der Bürgermeister-Müller-Bargloy-Straße durch die Hermann-Ehlers-Straße zu einem vorhandenen Regenrückhaltebecken. Dieses Becken sei mit einem Volumen von 1600 Kubikmeter deutlich größer als die unterirdische Lösung. Viele fachliche Fragen seien noch ungeklärt, so Spille. Etwa: „Was passiert, wenn Öl in den unterirdischen Speicher gelangt?“ Zu Recht werde die Politik immer wieder ermahnt, sparsam mit dem Geld der Bürger umzugehen, meinte Spille. In diesem Fall werde die teuerste, aber schlechtere Lösung gewählt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Haushalt mit Ausgaben im Gesamtvolumen von 45 Millionen Euro im Finanzhaushalt fand aber dennoch eine deutliche Mehrheit. Große Projekte sind:  Schultausch St.-Peter-Schule/Hunteschule (rund 3 Mio. Euro bis 2022),   „Zukunft Stadtgrün“ (4,2 Mio. Euro in 2021),  „Digitalpakt“ für die Schulen (866 000 Euro),  Sanierung des Freibades (4,6 Mio. Euro bis 2022),  Neubau einer Kindertagesstätte (2,1 Mio. Euro),  Industrie- und Gewerbegebiet Wildeshausen-West (3,1 Mio. Euro bis 2023; 150 000 Euro in 2020 für Kompensationsmaßnahmen),  Anschaffung neuer Feuerwehr-Fahrzeuge (1,75 Mio. Euro bis 2022).

Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Rufen Sie mich an:
0511 161 23 15
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.