• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Steinfelder kaufen Kreienkamp

19.10.2019

Wildeshausen /Steinfeld Die Firma Gut Bergmark & Recker Geflügel Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG, mit Sitz in Steinfeld (Kreis Vechta), hat mit Wirkung zum 1. Oktober die traditionsreiche Hähnchenschlachterei Kreienkamp aus Wildeshausen übernommen. Das bestätigte ein Unternehmenssprecher am Freitag. Alle 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Kreienkamp am Standort Wildeshausen sollen weiter beschäftigt werden, heißt es.

Kreienkamp ist ein mittelständiges Unternehmen der Geflügelbranche und konzentriert sich auf das Schlachten, Zerlegen und Verarbeiten von Hähnchen. Veredelte Feinkostspezialitäten, Wurst und Räucherartikel runden das Sortiment ab. Die Tiere stammen von bäuerlichen Betrieben aus der Region. Walter Kreienborg, Geschäftsführer der Kreienkamp GmbH & Co. KG, wird dem Unternehmen bis auf weiteres erhalten bleiben, sich mittelfristig aber aus dem Geschäft zurückziehen, teilte Carsten Feder von Gut Bergmark & Recker mit.

Dirk Heidler, geschäftsführender Gesellschafter der Gut Bergmark & Recker Geflügel, sowie Kreienkamp-Geschäftsführer Walter Kreienborg berichteten von „sehr guten Gesprächen“, die letztlich zum Erfolg geführt hätten. Der Standort in Wildeshausen sei somit auf Dauer gesichert.

Neue Kältetechnik

„Wir wollen am Standort komplett modernisieren“, kündigte Bergmark-Sprecher Feder im Gespräch mit dieser Zeitung an. Derzeit liefen die Kalkulationen. Feder sprach von Investitionen „im siebenstelligen Bereich“.

Modernisierungen wie der Einbau neuester Kältetechnik seien bereits angelaufen. „Wir möchten Landwirten und Aufzuchtbetrieben einen nachhaltigen, modernen Schlachthof bieten für die Tiere, die sie kontrolliert aufziehen“, blickt Gesellschafter Heidler voraus. „Wir wollen durch die Übernahme vorhandene Synergien nutzen und durch ein noch breiteres und vielfältigeres Sortiment mit unsere Kunden wachsen“, hieß es in Steinfeld.

Vertrieben werde schon heute ein hochwertiges Geflügelsortiment über die Vertriebsgesellschaft Steinfelder Premium Geflügel GmbH mit Sitz in Steinfeld am Rouen Kamp 6. Dort seien knapp 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Zu den Kunden zählen der Groß- und Einzelhandel, Markthandel und die verarbeitende Industrie, national wie international. Nach Angaben Heidlers, der auch Geschäftsführer der Vertriebsgesellschaft ist, erwirtschaftete „Steinfelder Premium Geflügel“ 2018 einen Umsatz von rund 95 Millionen Euro.

Das Wildeshauser Familienunternehmen Kreienkamp beschäftigt sich seit über drei Generationen, also mehr als 115 Jahre, mit der Verarbeitung von hochwertigem Geflügelfleisch. „Damals fuhr August Kreienborg noch mit Pferd und Wagen die umliegenden Bauern ab, um Hühner aufzukaufen“, heißt es auf der Internet-Seite des Unternehmens. Neben der Geflügelverarbeitung sowie der Produktion von Feinkostartikeln aus Geflügelfleisch beliefert Kreienkamp auch den Handel mit feinsten Wildspezialitäten. Die Produktpalette umfasst nach Firmenangaben mehr als 100 verschiedene Artikel.

Keine Erweiterung

Weil sich die Firma am Standort an der Goldenstedter Straße nicht erweitern kann, wollte Unternehmer Walter Kreienborg vor sechs Jahren einen Schlachthof in der Nähe zur Firma Heidemark im Ahlhorner Industriegebiet bauen und zusätzlich 130 Arbeitsplätze schaffen. Geplant war eine Schlacht-Kapazität von 120 000 Tieren pro Tag im Ein-Schicht-Betrieb. Nach massiven Bürgerprotesten sowie dem Widerstand des damals neu gewählten Bürgermeisters Thorsten Schmidtke (SPD) verwarf Kreienborg im Herbst 2013 die Umsiedlungspläne des Unternehmens.

Stefan Idel Redaktionsleitung / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.