• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Verein: Tierschutzgruppe möchte Heim haben

13.08.2018

Wildeshausen „Tierschutzgruppe Oldenburg-Land e. V.“ heißt die TSG Wildeshausen künftig. Dieser schon 2017 angestrebten Umfirmierung ging am Freitag während der Jahreshauptversammlung in der Gildestube in Wildeshausen die notwendige Satzungsänderung voraus. Am Ende war es nur noch ein Abnicken der Mitglieder zur Namensänderung.

Rückschau und Ausblick standen im Mittelpunkt. Die Tierschutzgruppe Oldenburg-Land will sich auch künftig um notleidende Tiere kümmern. Auch das Ziel, nach mehreren vergeblichen Anläufen doch noch ein Tierheim in die Tat umzusetzen, bleibt ganz oben auf der Agenda. Das betonte die Vorsitzende Anne Grafe-Weibrecht auf Nachfrage.

„Natürlich gibt es uns noch, und natürlich machen wir weiterhin Tierschutzarbeit in allen Bereichen, die an uns herangetragen werden und die wir auch vorher bearbeitet haben“, so die Vorsitzende. Dazu wird die eigene Internetpräsenz in Kürze wieder neu angeschoben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Inhaltlich ist die Arbeit weiter in die Bereiche „Katzen“, „Hunde“ und „Pferde und Nutztiere“ gegliedert. Der Kleintierbereich wird nur in Ausnahmefällen abgedeckt.

Bei den Katzen, die im Tierheim Bergedorf keine Chance hatten, sprang die TSG mit Hilfe befreundeter Vereine ein. Als Beispiel wurde der Fall aus dem Oktober 2017 von Edith Kaminski angeführt. Eine Nachbarin rief an, dass der Sohn in Ahlhorn in einer Plastikschale drei kleine Katzen gefunden hätte. Die Tiere waren total abgemagert und unterkühlt. Die Nachbarin nahm sie mit nach Hause. Sie wurden tierärztlich auf Kosten der TSGW versorgt. Ein befreundeter Verein nahm sie auf. Eine Katze hatte derartige Probleme, dass ein Auge entfernt werden musste.

Bei den Hunden gehen oft Fragen nach der Haltung ein. Dann werden vor Ort Kontrollen durchgeführt und gegebenenfalls das Veterinäramt informiert oder falls notwendig auch die Polizei. In einem Fall wurde 2017 Strafanzeige erstattet.

Am schwersten sei es, bei den Pferden und Nutztieren etwas zu bewegen, so Edith Kaminski. Strafanzeigen wurden in zwei Fällen gestellt.

Seit dem Frühjahr 2017 betreibt die TSGW am ehemaligen Katzenhaus am Reepmoorsweg eine Tiertafel für Bedürftige. Zweimal im Monat, jeweils samstags von 11 bis 13 Uhr, ist geöffnet. Zwölf Katzen- und elf Hundebesitzern konnte geholfen werden. Gesucht wird zurzeit ein zentraler gelegener Standort als Alternative.

Uwe Würfel und seine Truppe kümmern sich weiter um Flohmärkte, Weihnachtsmarkt und Adventsfeier. Die Helfer nahmen 3033 Euro ein. Die finanzielle Situation der TSG Oldenburg-Land stellt sich gut dar.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.