• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

CDW will schnell einen Fußweg

25.03.2019

Wildeshausen „Das ist hier manchmal saugefährlich“, berichtet ein Anlieger, der nicht mit Namen genannt werden möchte, von einer Beinahe-Kollision zwischen einer Fußgängerin und einem Lastwagen. Für eine zeitnahe Weiterführung des Fußgängerweges am Bargloyer Weg setzt sich daher die CDW-Fraktion im Wildeshauser Rat ein. Sie will daher, dass die Stadtverwaltung mit den Eigentümern verhandelt, um dafür notwendige Flächen am Bargloyer Weg anzukaufen.

„Die Einwohner und Kinder der Häuser und Wohnungen im neuen Baugebiet vor Bargloy müssen seit 2014 zum größten Teil auf dem Bargloyer Weg, auf der zum Teil stark frequentierten Straße laufen, da ein Fußgängerweg entlang der Ackerflächen fehlt“, begründet CDW-Ratsherr Bernhard Block den Antrag. „Kinder bedürfen eines besonderen Schutzes, da sie nicht die ganze Wegezeit ausschließlich auf vorbei fahrende, zum Teil wesentlich zu schnell fahrende Autos achten“, so Block weiter. In der dunklen Jahreszeit sei der Schulweg im übrigen zu schlecht beleuchtet.

Der CDW geht es besonders um den Ausbau des Fußweges am Bargloyer Weg vom Ende des zweiten Bauabschnittes bis hin zum Westring. Falls dort ein zeitnaher Ausbau nicht möglich sei, weil die Stadt noch nicht im Besitz der Grundstücke ist, soll die Verwaltung beauftragt werden, den Ausbau des „Lampenweges“ zur Nutzung als Fußgängerweg bis zur Kapitän-Strasser-Straße in die Wege zu leiten. Block: „Aus Kostengründen mit Hinblick auf den angedachten Radschnellweg notfalls auch provisorisch, bis ein Fußweg am Barg­loyer Weg komplett fertiggestellt ist.“

Nach Angaben der CDW bemühe sich die Stadt seit 2014 um eine Erweiterung der Baulandflächen am Bargloyer Weg, um der hohen Nachfrage nach Grundstücken gerecht zu werden. „Wir sollten aber nicht versäumen, unseren Pflichten nachzukommen“, meint Block. Dazu gehörten sichere Verkehrs- und Fußgängerwege.

Stefan Idel Redaktionsleitung / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2701
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.