• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Bankenfusion im Landkreis geplant

27.04.2019

Wildeshausen Im Landkreis Oldenburg steht eine erhebliche Veränderung der Bankenlandschaft bevor. Die VR Bank Oldenburg Land West eG und die Volksbank Wildeshauser Geest eG wollen im Jahr 2020 fusionieren. Die neu entstehende Bank wird mit einer Bilanzsumme von knapp einer Milliarde Euro, etwa 30 000 Kunden und rund 180 Mitarbeitern zu den größten Genossenschaftsbanken in Weser-Ems gehören. Als Name ist VR Bank Oldenburger Land eG vorgesehen. Das Filialnetz soll komplett erhalten bleiben, ebenso die Arbeitsplätze. Im Frühjahr 2020 werden General- und Vertreterversammlung der beiden Banken über die Fusion abstimmen.

Die Vorstände Peter Bahlmann und Martin Spils (VR Bank Oldenburg Land West) sowie Jürgen Poppe und Frank Ostertag (Volksbank Wildeshauser Geest) stellten die Fusionspläne mit den Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Henning Behrens (Wildeshausen) und Günther Lübben (Oldenburg West) vor.

Ziel der Fusion sei es, die Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit weiter zu steigern. Sie sei auch eine Reaktion auf wachsende Kundenanforderungen, zunehmende Regulierung und gesetzliche Anforderungen. Hier versprechen sich die Bankspitzen Synergieeffekte bei der weiteren Digitalisierung und im Bereich der Regulatorik.

Die Volksbank Wildeshauser Geest ist in Wildeshausen, der Gemeinde Dötlingen und der Samtgemeinde Harpstedt vertreten, die VR Bank Oldenburg Land West in den Gemeinden Großenkneten, Hatten und Wardenburg. Beide Banken wachsen seit Jahren. Sie betonen, dass die Fusion „aus einer Position der Stärke“ heraus erfolge, so Spils.

Ulrich Suttka Stv. Redaktionsleitung, Großenkneten/Dötlingen / Redaktion Wildeshausen
Rufen Sie mich an:
04431 9988 2702
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.