• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Vortrag „holzschutz In Der Denkmalpflege“ In Wildeshausen: Wenn der Trotzkopf ins Gebälk einzieht

16.01.2020

Wildeshausen Der Monumentendienst und der Landkreis Oldenburg bieten am Donnerstag, 23. Januar, um 19 Uhr im Kreishaus in Wildeshausen den Vortrag „Holzschutz in der Denkmalpflege“. Joachim Wießner, Sachverständiger für das Holzschutz- und Bautenschutzgewerbe, gibt Einblicke, wie man sich vor Holzschädlingen schützen kann.

Ob Gewöhnlicher Nagekäfer, Gescheckter Nagekäfer, Brauner Faulpelz oder auch Trotzkopf – sie alle vereint eine unangenehme Eigenschaft: Sie können das Holz in historischen Gebäuden schädigen oder zerstören. Diese unerwünschten Mitbewohner wie auch der Hausbockkäfer, der im Volksmund einfach nur Holzwurm genannt wird, können die Statik eines Hauses oder des Dachstuhls ruinieren. Die Schäden sind gewaltig, die Bekämpfung schwierig. Ein Befall muss möglichst früh erkannt werden, bleibt jedoch häufig lange unentdeckt. Doch woher kommen die Holzschädlinge? Was sind die Ursachen für einen Befall? Und was kann man tun, um sie wieder loszuwerden? Noch interessanter ist die Frage, was mit baulichen Maßnahmen getan werden kann, dass sie sich erst gar nicht einnisten.

Klarheit zu all diesen Fragen gibt der Referent Wießner. Der erfahrene Holzschutzexperte arbeitet seit mehr als 40 Jahren deutschlandweit auf dem Gebiet des Holzschutzes und hat in dieser Zeit sehr viele neue Verfahrenswege zur Bekämpfung von Holzschädlingen entwickelt, die funktionieren und wirtschaftlich sind.

Die Veranstaltung ist kostenlos. Anmeldung bitte beim Monumentendienst unter Telefon  0 44 35/9 70 24 24 oder per E-Mail: kontakt@monumentendienst.de.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.