• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Breitbandausbau auch am Stadtrand

15.08.2019

Wildeshausen Die CDU im Wildeshauser Stadtrat macht Druck beim Breitbandausbau. Die Stadtverwaltung soll Vorschläge für die Finanzierung des städtischen Eigenanteils zum vollständigen Ausbau des schnellen Internets machen, heißt es in einem Antrag an den Bürgermeister. Zudem soll die Verwaltung die Ratsmitglieder über die Planung des Landkreises zum weiteren Ausbau der schnellen Breitbandversorgung in der Kreisstadt informieren. Die CDU fordert eine flächendeckende Versorgung von mindestens 30 Mbit/s.

„Für Wildeshausen beinhaltet dieses, die Innenstadt, Schulen, stadtnahe Wohn- und Gewerbegebiete sowie 18 Bauerschaften damit zu versorgen“, erklärt Fraktionsvorsitzender Wolfgang Sasse. „Es gibt immer noch weiße Flecken mit einer absolut unzureichenden Verbindungsgeschwindigkeit.“

Als Beispiel nennt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Günter Lübke die aktuelle Situation in der Bauerschaft Holzhausen. Dort hat ein Telekommunikationsunternehmen einem Betrieb den analogen Telefonanschluss gekündigt, obwohl der Netzumbau auf die sogenannte „Voice Over IP“-Technologie noch nicht erfolgt ist.

Eine sichere und schnelle Internetverbindung sei für Bürger, Schulen und Betriebe ein unverzichtbares Thema im Alltag, Beruf und Wettbewerb, so Sasse.

Dieser Ausbau sei nicht nur ein wirtschaftlicher Faktor, sondern auch ein Standortvorteil bei der Umsetzung einer nachhaltigen Stadtentwicklung. Ziel müsse es sein, einen 100-prozentigen Ausbau mit zeitgemäßem Internet zu erreichen.

Durch die aktuell hohen Fördermittel insbesondere des Bundes, des Landes und des Landkreises Oldenburg besteht laut Sasse die Möglichkeit, diese „weißen Flecken“ mit schnellem Internet zu versorgen. Trotz dieser Zuschüsse verbleibe ein von der Stadt Wildeshausen zu leistender finanzieller Eigenanteil, der im Haushalt in den nächsten Jahren dargestellt werden müsse.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.