• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 6 Minuten.

Sonder-Parteitag in Berlin
FDP-Delegierte stimmen Ampel-Koalitionsvertrag zu

NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

„Wir gehen in die Offensive“

23.08.2014

Frage: Wie wird die Azubi-Börse bisher angenommen?

Klattenhoff: Es könnte besser sein.

Frage: Woran liegt das verhaltene Interesse?

Klattenhoff: In der Ferienzeit ist es natürlich ungünstig, da viele Familien – und damit auch unsere Zielgruppe – verreist sind. Uns fehlen aber auch noch die Angebote von den Firmen. Dass es so eine Plattform gibt, ist bei den Betrieben scheinbar noch nicht richtig angekommen.

Frage: Was können Sie tun, um die Plattform bekannter zu machen?

Klattenhoff: Wir werden auf jeden Fall viel Werbung machen und ab September auch in die Schulen gehen, um direkt mit den Jugendlichen in Kontakt zu treten. Dort können wir auch Flyer verteilen oder Stellwände platzieren.

Frage: Welche Ausbildungsberufe werden bislang bei Ihnen angeboten?

Klattenhoff: Acht Firmen haben sich bei uns schon gemeldet. Angeboten werden Ausbildungsplätze im Bereich Bankkaufleute, Kanalbauer, Kaufmann für Büromanagement, Maler und Lackierer, Maurer und Hochbaufacharbeiter, Steuerfachangestellter und Straßenbauer.

Frage: Wo ist es besonders schwierig, Nachwuchs zu finden?

Klattenhoff: Tendenziell hat das Handwerk Probleme, Azubis zu finden. Dieser Trend zeigt sich natürlich auch hier.

Frage: Welches Ziel verfolgen Sie mit der Plattform?

Klattenhoff: Wir wollen den jugendlichen Schulabgängern eine Möglichkeit bieten, auf einen Blick alle Ausbildungsbetriebe in der Region zu erfassen, und sich dort auch direkt bewerben zu können. Wir setzen uns für die Betriebe im Umland ein und möchten natürlich, dass die Plattform weiter wächst und immer bekannter wird.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Frage: Wo und wann können sich Betriebe melden, die Interesse haben, bei Ihnen zu inserieren?

Klattenhoff: Wer eine Stelle bei uns anbieten möchte, kann sich jederzeit melden, da wir die Seite laufend aktualisieren. Am besten geht das telefonisch direkt bei mir unter Telefon   0 44 08/80 66 90 oder auch per Email über das Kontaktformular auf der Homepage. Die aktuellen Angebote sind jederzeit unter www.guv-hude.de für alle einsehbar.

Sabrina Wendt Redakteurin / Gesamtleitung Ostfriesland
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2042
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.