• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Freiherr-Von-Münnich-Straße In Wüsting/Hude: Kreisstraße ab Mittwoch für Kfz voll gesperrt

03.07.2018

Wüsting /Hude Die Fahrbahn der Freiherr-von-Münnich-Straße von Wüsting in Richtung Hude ist in einem schlechten Zustand. Sie ist schon so oft geflickt worden in den vergangenen Jahren. „Irgendwann lohnt sich das Flicken nicht mehr“, sagt Dieter Hahn vom Landkreis Oldenburg. Deshalb habe der Landkreis diese Kreisstraße weit nach oben in seinem Bauprogramm gestellt und nun eine komplette Sanierung in Auftrag gegeben.

An diesem Mittwoch, 4. Juli, starten die Arbeiten zur Sanierung der Kreisstraße 222. Innerhalb von nur vier Wochen soll die Fahrbahnerneuerung abgeschlossen sein, wie Amtsleiter Dieter Hahn berichtet.

Hier finden Sie eine Grafik zur Sperrung

Dieses Zeitfenster ist vorgegeben worden, um nach Ferienende den Schulbusverkehr nicht zu beeinträchtigen. Vorgesehen sei zudem eine Sanierung des kompletten Radweges.

Es ist nach der Sanierung der Vielstedter Straße im vergangenen Jahr ein weiteres großes Sanierungspaket des Landkreises, das einer Straße in der Gemeinde Hude zugutekommt. 4,4 Kilometer werden saniert. Zunächst stehen Fräsarbeiten an. Danach werden Tragschicht, Bindeschicht und Deckschicht neu aufgebracht.

Für die Dauer der Arbeiten muss die Straße voll gesperrt werden. Und zwar von der Einmündung in die Hauptstraße in Wüsting (Kreisstraße 348) bis zur Einmündung in die Linteler Straße (Landesstraße 868).

Eine Umleitung ist ausgeschildert und erfolgt über Hauptstraße, Bremer Straße, Hurreler Straße sowie Linteler Straße und umgekehrt.

Fußgänger und Radfahrer müssen diesen langen Umweg nicht machen. Sie werden durch die Baustelle geleitet, heißt es vonseiten der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr.

Anliegerverkehr mit Kfz ist während der Bauphase nur eingeschränkt möglich. Die Gewerbebetriebe vor Ort bleiben aber weiterhin durch provisorische Zufahrten erreichbar. Das betrifft vor allen Dingen die Tankstelle und die Kfz-Werkstatt von Michael Schütte. Man habe eine Lösung gefunden, um gerade auch den Werkstattkunden die Zu- und Abfahrt weiterhin zu ermöglichen, so Schütte. Und das wird in Absprache mit den Behörden über Grummersorter Dorfstraße und Schottweg erfolgen. Über ein Provisorium entlang der Freiherr-von-Münnich-Straße führt die Zufahrt über den Betriebshof der Firma Wissgott zur Kfz-Werkstatt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Spätestens am 8. August soll die Vollsperrung der Freiherr-von-Münnich-Straße aufgehoben werden. So ist der Plan. Witterungsbedingte Verzögerungen seien möglich, heißt es vonseiten der Landesbehörde für Straßenbau- und Verkehr. Sie bittet alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die Beeinträchtigungen.

Wenn alles fertig ist, werden sich einige vielleicht fragen, warum denn nicht auch gleich in Wüsting der Kreuzungsbereich Freiherr-von-Münnich-Straße/Hauptstraße/Grummersorter Dorfstraße mit erneuert wird. Das sei umleitungstechnisch nicht hinzukriegen, so William Lerch von der Bauabteilung bei der Landesbehörde.

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Rufen Sie mich an:
04408 9988 2721
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.