• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Gewerbeschau: Zeigen, was es vor Ort alles gibt

13.04.2015

Hude Es sei wichtig, dass man zeige, was man vor Ort alles habe, betonte Bürgermeister Holger Lebedinzew, als er am Sonnabendnachmittag die 14. Huder Gewerbeschau eröffnete. Gerade auch mit Blick auf das Internet sei es gut für die Betriebe, am Ball zu bleiben und zu demonstrieren: „Es gibt hier viel vergleichbar Gutes.“

Lebedinzew und der Vorsitzende des Gewerbe- und Verkehrsvereins, Andreas Otte, begrüßten zur Eröffnung zahlreiche Ehrengäste, angeführt von den Bundestagsabgeordneten Astrid Grotelüschen (CDU) und Suanne Mittag (SPD), den Landtagsabgeordneten Axel Brammer (SPD) und Karl-Heinz Bley (CDU).

Die Dienstleister, Handwerker und Unternehmen aus der Gemeinde sieht Andreas Otte gut aufgestellt. In „Ergänzung zum Internet“ könnten sie unter Beweis stellen, dass der Preis vor Ort angemessen sei, gerade auch im Hinblick auf umfassende Beratung und Betreuung.

Otte verwies auf die große Bedeutung der örtlichen Wirtschaft als Arbeitgeber. Es werde sehr viel dafür getan, jungen Menschen die Möglichkeit zur Ausbildung vor Ort zu geben. Ohne den Nachwuchs gehe es nicht, betonte Otte.

In und vor der Halle am Huder Bach zeigten am Sonnabend und Sonntag mehr als 50 Firmen, fast ausschließlich aus der Gemeinde Hude, was sie zu bieten haben.

Dazu gab es auch zahlreiche Essensangebote. Erstmals war ein riesiger Barbecue-Truck vorgefahren. Das wurde gut angenommen.

Mit großem Aufwand hatten die Aussteller ihre Präsentationen vorbereitet. Es sei wichtig, „dass man dabei ist“, stellte Hörgeräteakustiker Lutz Riedel fest.

Ähnlich sah es Vermögensberater Dieter Dalle, zugleich Vorsitzender der Werbegemeinschaft Wüsting, die mit einer starken Abordnung vertreten war.

Aussteller und Besucher kamen ins Gespräch. Größtenteils seien es inhabergeführte Firmen, sagte Schau-Organisator Lutz Harfst. „Hier spricht man am Ausstellungsstand gleich mit dem Chef.“ Das mache den Reiz dieser Gewerbeschau aus. Sich präsentieren, Kontakte knüpfen. Das sei wichtig für die Firmen.

Alle drei Jahre findet die Messe statt. In diesem Rhythmus sei es möglich, auch immer wieder Neuheiten zu präsentieren, erklärte Harfst. Auch wenn er sich noch mehr Besucher gewünscht hatte, zeigte er sich zufrieden mit dem Verlauf der zwei Tage.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-landkreis 
Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Rufen Sie mich an:
04408 9988 2721
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.