• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

BERATUNG: „ZORA“ tut den Frauen gut

26.11.2009

GROßENKNETEN /SANDKRUG „Es ist wirklich toll. Man fühlt sich aufgefangen und ist nicht so alleine. Es gibt viele gute Tipps“, ist Simone Fudickar voll des Lobes über das Angebot von „Netzpunkt ZORA“. Die 36-jährige Bürokauffrau aus Großenkneten gehört zu den regelmäßigen Teilnehmern der monatlichen Treffen in den Räumen der VHS in Sandkrug.

Jeden ersten Mittwoch im Monat, 9.30 bis 11.30 Uhr, sind Frauen jeden Alters dazu eingeladen. Frauen, die nach einer Familienphase in den Beruf zurückkehren möchten oder Arbeit suchen, in Teilzeit- oder Minijobs tätig sind.

„Netzpunkt ZORA“, zusammengesetzt aus Netzwerk und Treffpunkt sowie Zukunft, Orientierung, Rat, Arbeitsmarkt, ist ein Gemeinschaftsprojekt der Gleichstellungsbeauftragten aus Hatten, Wardenburg und Großenkneten und der VHS Hatten/Wardenburg.

„Frauen aus den unterschiedlichsten Bereichen nehmen teil“, so Großenknetens Gleichstellungsbeauftragte Antje Oltmanns. Es geht um Themen wie soziale Absicherung, Rente, Bewerbungstraining, Wiedereinstieg, Recherche am Arbeitsmarkt. Für Simone Fudickar, die plötzlich arbeitslos geworden war, war es auch besonders wichtig, mit Frauen ins Gespräch zu kommen, die ähnlich betroffen waren. „Ich war noch nie arbeitslos und bin in ein tiefes Loch gefallen“, sagt sie. Auf „ZORA“ war sie von Antje Oltmanns aufmerksam gemacht worden. „Es hat gut getan“, erzählt sie von den regelmäßigen Treffen unter Leitung von Projektbegleiterin Barbara Dickel, von den Gesprächen mit anderen Frauen und von Referenten, „die einen richtig aufgebaut haben“, wie zum Beispiel Hans-Dieter Michalik, der Bewerbungstraining anbot.

Anne Wilkens-Lindemann von der Koordinierungsstelle Frauen & Wirtschaft (KOS) schaut zum Beispiel vorbei, gibt Hinweise zu Weiterbildungsmöglichkeiten und finanziellen Hilfen.

„Es gibt viele Dinge, die man nicht weiß“, so Antje Oltmanns. Dazu hole sich „ZORA“ Kooperationspartner ins Haus.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Simone Fudickar hat mittlerweile wieder Arbeit. Aber immer wenn sie es einrichten kann, will die allein erziehende Mutter bei den monatlichen „ZORA“-Treffen weiter dabei sein. „Es hat eine Menge gebracht“, sagt sie. Sie hat neue Kontakte geknüpft. „Dass man sich einfach mal austauschen kann, ist ganz wichtig“, so Antje Oltmanns.

Sie lädt alle interessierten Frauen herzlich ein, einfach mal vorbeizuschauen. Der nächste Termin ist am 2. Dezember (siehe Kasten). Anmeldung ist nicht erforderlich.

Klaus-Dieter Derke Hude / Redaktion Hude
Rufen Sie mich an:
04408 9988 2721
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.