• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Verkehr: Zu wenig Fahrrad-Stellplätze am Bahnhof

18.04.2015

Bookholzberg Das lange Warten hat ein Ende: Die Ortsdurchfahrt Bookholzberg zwischen Huder Straße und Bahnlinie soll noch in diesem Jahr saniert werden. Das berichtete Dietmar Mietrach, Vorsitzender von „Wir in Bookholzberg“ (WiB), bei der Mitgliederversammlung des Vereins am Donnerstagabend im „Schwarzen Ross“.

Wie Mietrach von der Gemeindeverwaltung erfuhr, werde der Planfeststellungsbeschluss für Juli erwartet. Parallel erfolge die Ausschreibung für die einzelnen Gewerke. Für das Vorhaben hatte die Gemeinde bereits im Haushalt 2014 eine Summe von 1,2 Millionen Euro bereitgestellt (die NWZ  berichtete mehrfach). Während der Bauphase werde die B 212 innerhalb Bookholzberg zur Einbahnstraße in Richtung Ganderkesee. In Richtung Norden erfolge eine innerörtliche Umleitung.

Auch der Lärmschutz an der Bahn war Thema bei der gut besuchten WiB-Versammlung. Als nicht ausreichend wurde die Zahl der 44 geplanten Fahrrad-Stellplätze an der Stedinger Straße bewertet. Schierbrok erhalte die gleiche Zahl; habe aber weniger Pendler. Die Sanierung des Bahnsteigs sollte schon 2017 erfolgen. „Sehr zufrieden“ ist die WiB nach den Worten Mietrachs mit dem neuen Bürgerbüro an der Stedinger Straße 65. „Aber warum schafft es die Gemeinde nicht, zeitnah ein Schild am Gebäude zu montieren?“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Wirtschafts-Newsletter der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Sollte ein Arbeitskreis zur B 212 neu ins Leben gerufen werden, will die WiB darin mitarbeiten.

Weiterhin bereitete die Versammlung das Frühlingsfest am Sonntag, 26. April, vor. Laut Mietrach haben sich bereits 46 Aussteller angemeldet. Weitere Zusagen, auch für den Flohmarkt, seien gern gesehen. Der Aussteller-Plan werde nächste Woche im Bürgerbüro ausgehängt. Der Verein „Wir in Bookholzberg“ hat inzwischen 94 Mitglieder. Schatzmeister Bodo Hedemann legte solide Finanzen vor. Arndt Fischer wurde zum neuen Kassenwart gewählt.

Stefan Idel Redakteur / Landespolitischer Korrespondent
Rufen Sie mich an:
0511 161 23 15
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.