• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG: Zum Abschied „regnet“ es rote Rosen

13.01.2005

WARDENBURG WARDENBURG - Mit einer großen Überraschung hat der Landfrauenverein Wardenburg am Dienstagabend drei langjährige Vorstandsmitglieder aus ihren Ämtern verabschiedet. 1. Vorsitzende Gunda Döbken, Schriftführerin Almuth Künnemann und ihre Stellvertreterin Ingrid Gardeler erhielten von jeder der mehr als 200 anwesenden Landfrauen eine Rose überreicht.

„Das war ein sehr bewegender Moment“, beschreibt am Tag danach Gunda Döbken ihre Gefühle. Seit 1982 gehörte sie dem erweiterten Vorstand an, seit 1989 steckte sie als 1. Vorsitzende viel Energie und Zeit in den 350 Mitglieder starken Landfrauenverein. Ebenfalls ab 1989 waren Almuth Künnemann und Ingrid Gardeler im Vorstand aktiv. Die Entscheidung gemeinsam aufzuhören, wäre bereits vor längerer Zeit gefallen, so die ehemalige Vorsitzende. Hinter ihrem Entschluss stehe die Überlegung, dass es an der Zeit sei, dass Jüngere in verantwortliche Positionen nachrücken, so Döbken. Ihrer Nachfolgerin, Waltraut Schmidt, legte sie ans Herz, die enge Zusammenarbeit mit der Gemeindeverwaltung und den Kirchen beider Konfessionen fortzusetzen.

Nach der Jahreshauptversammlung setzt sich der Vorstand der Landfrauen nun zusammen aus einer Mischung erfahrener Mitgliederinnen und neuen Gesichtern. Zur 1. Vorsitzenden gewählt wurde Waltraut Schmidt, ihr zur Seite steht 2. Vorsitzende Antje Diekmann. Das Amt der Schriftführerin hat Ingrid Huscher übernommen, als Stellvertreterin fungiert Traute Ulrich. Kassenwartin ist Christa Witte, ihre Stellvertreterin heißt Marianne Ulken. Auf der Jahreshauptversammlung im Wardenburger Hof wurde aber gerade von den Vorstandsmitgliedern auch die Bedeutung anderer aktiver Mitglieder herausgehoben. Gemeint sind die so genannten Vertrauensfrauen, die der Verein in jedem Dorf der Gemeinde sitzen hat. Sie halten den Kontakt zwischen den Landfrauen, gerade zu Älteren, sammeln Beiträge ein und sind stets ansprechbar.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nicht alle ihre Ziele konnte Gunda Döbken während ihrer 16-jährigen Amtszeit realisieren. Nach eigenem Bekunden hätte sie gerne für die Landfrauen Reisen in jeden Staat der Europäischen Union organisiert – spätestens nach der EU-Erweiterung war ihr klar, dass sie doch einige weiße Flecken auf der Landkarte hinterlassen muss.

{ID}

7105529

{NAME}

A-B

{LEVEL NAME}

NWZ/LANDKREIS/WARDENBURG

Werner Fademrecht Hatten / Redaktion Wardenburg
Rufen Sie mich an:
04407 9988 2731
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.