• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg Wirtschaft

Dorfgemeinschaft: Zweiten Anlauf für Kinderfest nehmen

11.03.2014

Aschenstedt Ulli Stenzel ist neuer Kassenwart der Dorfgemeinschaft Aschen­stedt. Gleichzeitig bleibt er Beisitzer im Vorstand. Während der Generalversammlung im Schützenhof Dötlingen am Sonntagnachmittag erhielt er als Nachfolger von Silke Cording das Vertrauen der Mitglieder. Wiedergewählt wurden die erste Vorsitzende Edith Cording und Stellvertreter Gerd Vogt bei der harmonischen Versammlung.

Doch bis es so weit war, dass die Regularien mit Rück- und Ausblick im Schützenhof abgehandelt werden konnten, hatten die Aschenstedter bei schönstem Frühlingswetter mit rekordverdächtigen Temperaturen vom Treffpunkt beim Autohaus Logemann in Aschenstedt eine gemeinschaftliche Wanderung nach Dötlingen unternommen.

In ihrem Jahresbericht erinnerte die Vorsitzende zunächst an den Kohlgang 2013. „Von Altona über den Vossberg mit Kaffee- und Kuchen-Pause ging es zum Kohlessen.“ Weitere Programmpunkte waren Maibaumsetzen, Grillplatzreinigung, Radtour im Juni zur Hütte des Alpenvereins, Scheunenkino und die Grillabende bis Ende August. Geplant war auch ein Kinderfest im Juni, das wegen des schlechten Wetters aber abgesagt werden musste. „Was das Kinderfest angeht, so sollten wird das in diesem Jahr noch einmal versuchen“, meinte Edith Cording.

Die Sommerfahrt führte mit dem Bus nach Rügen mit Besuch des Ozeaneum in Stralsund, Rundfahrt auf Rügen, Schiffsausflug und Besuch der Störtebeker Festspiele. „Das war eine super Sache. Wenn es irgendwie geht, werden wir uns 2014 den zweiten Teil ansehen.“

Teilgenommen wurde auch am Ernteumzug in Dötlingen. Die Aschen­stedter hatten das Binden der Krone übernommen und brachten sie auch in der Dötlinger St.-Firminus Kirche ein. Letzte Veranstaltung in 2013 war das traditionelle Hackgrützeessen. Edith Cording bedankte sich bei allen Helfern und Aschenstedtern. „Es macht Spaß, mit Euch zu arbeiten.“

Schließlich stellte die Vorsitzende noch die Weichen für das Maibaumsetzen in diesem Jahr. Der Kranz wird am 30. April gebunden. Gesucht wurden Helfer für Bierpavillon, Hähnchenwagen, Eiswagen, Grillen und Bierzapfanlage sowie Tische und Stühle.

Weitere Termine sind am 7. Juni die Radtour, 3. Juli das Scheunenkino, Grillen am 5. Juli, 2. August und 6. September. Geplant ist eine Eintagesfahrt nach Emden. 2015 soll eine Drei-Tagesfahrt mit dem Schiff nach Oslo unternommen werden. Nach der Versammlung berichtete Birgit Schachtschneider über das Seniorenprojekt „Wi helpt di“. Ulli Stenzel zeigte Bilder vom Erntefest und Rügen. Susanne Schachtschneider erzählte über Tansania und Kenia.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.