• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Zertifikate erhalten

30.01.2016

Das Musical „König der Löwen“ ist am vergangenen Mittwoch das Ziel von 39 Kindern und Jugendlichen der Volksbank Wildeshauser Geest gewesen. Nach der Zeugnisübergabe an den Schulen startete der Bus nach Hamburg. „Dort tauchten wir am Hamburger Hafen in die afrikanische Welt ein. Trommelnde Klänge ließen uns auf unseren Plätzen mitwippen und einzigartige Masken und Kostüme sowie ein atemberaubendes Bühnenbild riefen Begeisterung in uns hervor“, berichtete Betreuerin Katja Siemer. Nach der Vorstellung konnten auch die anderen vier Betreuer Kathrin Wilkens, Frederik Graller, Christin Prochnow und Malte Krägler in zufriedene Gesichter schauen, denn dieser Ausflug hat sich gelohnt. Dabei sorgten besonders die Farbenpracht auf der Bühne und die Lieder für Begeisterung. „Wir haben eine tolle Musical-Vorstellung erlebt und freuen uns nun auf den nächsten Ausflug: Werder Bremen an diesem Sonnabend“, fasste Siemer zusammen.

Neun Jugendliche des Gymnasiums Wildeshausen haben es nun schriftlich: Sie verfügen über gute französische Sprachkenntnisse. Der Leiter der Volkshochschule Wildeshausen, Hinrich Ricklefs, überreichte ihnen das „Diplome d’etudes des langue francaise“ (DELF). Die VHS führte als Bildungsträger den Kursus durch. Das Zertifikat erhielten Dustin Helmke, Jannis Hannekum, Esther Hogeback, Pia Decker, Daria Onofaro, Christina Tran, Anneke von der Ecken, Greta Wöbse und Leah Heil. Zur Vorbereitung auf die Prüfung hatten die Schüler eine Arbeitsgemeinschaft unter der Leitung von Lehrerin Svenja Nork besucht.

Der Wanderkreis im Heimatverein Düngstrup hat seine erste Tour 2016 unternommen. Gerold Ratz, der die Veranstaltung organisiert hatte, konnte auf dem Marktplatz Wildeshausen 26 Wanderer begrüßen. Die Tour über neun Kilometer führte auf gepflasterten Wegen durch Wildeshausen und umzu. Zum Abschluss im Gasthaus Sander zeichnete Wanderführer Volker Reißner die aktivsten Wanderer des Jahres 2015 mit einer Urkunde und einer Plakette aus. Hermann Röwer ging zehnmal an den Start und landete bei 77 Punkten. Walter Kinzel schaffte mit ebenfalls zehn Wanderungen 68 Punkte. Elfi Reißner war mit elf Starts die aktivste Wanderin und hat 81 Punkte zu Buche stehen. Waltraud Kinzel ging zehnmal an den Start und heimste 68 Punkte ein. Als jüngstes Wandermitglied erhielt Paula Debbeler (10 Jahre) eine Auszeichnung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vier Schülerinnen des Gymnasiums Wildeshausen haben das international anerkannte Zertifikat „Diploma de Español como Lengua Extranjera“ (DELE-Diplom) bestanden und nun ihre Zertifikate erhalten. Es sind Svenja Lassen, Sandra Klitte-Ehlers, Lena Kolloge und Nele Meyer. Auf die freiwillige Vorbereitung der Zusatz-Sprachprüfung bereiteten sich die Jugendlichen unter der Leitung von Spanischlehrerin Jana Seelbach vor. Einmal wöchentlich wurden die Kompetenzen der Prüflinge in unterschiedlichen Bereichen der Sprache vertieft, bis die Schülerinnen schließlich ihre mündlichen und schriftlichen Prüfungen am Instituto Cervantes in Bremen erfolgreich ablegen konnten. Handelt es sich zunächst um die Vorbereitung und Teilnahme an einer Sprachprüfung, eröffnet das DELE-Sprachzertifikat nach Darstellung des Gymnasiums später unterschiedliche Möglichkeiten in Studium und Ausbildung in ganz Europa.

Der Förderkreis der Wallschule Wildeshausen hat für die Aula eine neue Sitzecke mit 21 Hockern und zwei Tischen spendiert. Von den 1500 Euro für die Anschaffung hat der Förderkreis 1200 Euro bezahlt. Dafür dankten Schulleiterin Rowitha Remmert und Konrektor Florian Busse der Förderkreis-Vorsitzenden Corinna Riedel-Seebacher bei der offiziellen Übergabe. Vorgesehen sind die neuen Möbel insbesondere für die Früh- und Mittagsbetreuungen in der Aula. Organisiert werden sie von den Müttern Simone Behrens und Tanja Kreidel. Sie ermöglichen morgens ab halb acht, dass Eltern der Schüler Beruf und Familie besser unter einen Hut bekommen. Der Förderkreis ist auf der Suche nach einer neuen Vorsitzenden. Riedel-Seebacher will den Posten im Sommer abgeben, wenn ihr Kind die Grundschule verlässt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.