• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Kreis Oldenburg

Zünftige Blasmusik

11.09.2018

Deftig ging es am Samstagabend in der Aula der Schule an der Ellerbäke zu: Der Musik- und Spielmannszug Bookholzberg hatte zum dritten Mal zum Bayerischen Abend geladen und bewirtete die vielfach in alpenländische Trachten gekleideten Gäste mit Haxen, Leberkäse und anderen Spezialitäten aus dem Freistaat. Rund 250 Besucher – darunter zahlreiche Stammgäste – waren gekommen, um Stücke wie die „Tritsch-Tratsch-Polka“, „Zillertaler Hochzeitsmarsch“ oder „Anton aus Tirol“ zu hören. Gewohnt launig moderiert wurde der Abend von Dirigent Andreas Hiller.

Keine Blasmusik, dafür aber die Geräusche des Waldes haben kürzlich die Besucher des Hasbruchtags genossen – darunter viele Familien mit Kindern. Eine Aufgabe, die es an der Jagdhütte zu bewältigen galt: von einem Baumstamm möglichst genau 500 Gramm abzusägen. Das, so teilten die Niedersächsischen Landesforsten jetzt mit, sei fünf Teilnehmern des Wettbewerbs aufs Gramm genau gelungen. Insgesamt wurden jetzt sieben glückliche Gewinner ausgezeichnet, die von Revierförster Jens Meier, Hasbruchtag-Organisatorin Anke Fink-Heinemann und Wiltrud Schauer von den Hasbruchfreunden ihre Preise überreicht bekamen.

Lothar Kranz aus Hude durfte zwei Regenschirme in Vertretung für Tharon Zantopp, Kirchlinteln, und Thies Kranz, Hamburg (beide 1. Preis), in Empfang nehmen. Steen Lehmitz aus Ganderkesee holte sich zusammen mit seinem Bruder Jonte Lehmitz, der den Sägepartner seines Bruders, Malte Gillerke, vertrat, einen Nistkasten als 2. Preis ab. Leon Schütte aus Ganderkesee erhielt als 3. Preis das Buch „Gesichter des Waldes. Drei weitere Regenschirme stehen in der Försterei zur Abholung bereit für Noah Reichwald, Jaden Bütow und Teja Manskopf – alle aus Hude.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.