• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

100 Kinder bei Olympiade

06.07.2019

Geschicklichkeitsspiele, Fußball, Hot Dogs und Pokale: Bei der Ferienolympiade des Vereins für Kinder traten rund 100 kleine Olympioniken an, dies aber nicht allein zum sportlichen Vergleich – schließlich ging es hier nicht um Gewinner und Verlierer, sondern um eine gute Zeit. Hauptorganisator Heino Verver (Hort Bremer Heerstraße) hatte gemeinsam mit vielen weiteren Akteuren aus den Teams der anderen teilnehmenden Einrichtungen ein schönes Programm zur nunmehr 13. Auflage zusammengestellt. Auf dem Sportplatz des FC Ohmstede an der Rennplatzstraße kamen sie zusammen: Kinder aus den Horten Bremer Heerstraße, Bürgeresch und Haarentor sowie der Ganztagsgrundschule Kreyenbrück – alles Einrichtungen, in denen der Verein für Kinder e.V. die Mädchen und Jungen am Nachmittag und in den Ferien betreut – bereiteten sich zum Teil seit Wochen auf die Spiele vor, erprobten sich im Fußball und auch in anderen Disziplinen. Und eben so wurde dann auch die Olympiade absolviert: mit ganz viel Spaß und in bunt gemischten Teams. Und das sogar überaus fair – „beim Fußballturnier gab es nur zwei Freistöße, und die wegen versehentlichen Handspiels“, so „Schiri“ Verver beeindruckt. Fair und kollegial laufe aber auch der Austausch mit den Kolleginnen, betont er. Außer Wertung waren Gemeinschaftsspiele wie Sackhüpfen und Eierlauf, Stopptanz und weitere Geschicklichkeitsprüfungen. Pokale (fürs Kicken) wurden dann auch noch verteilt, den größten durften sich die Kinder aus Bürgeresch mit nach Hause nehmen. Traditionell gab’s in der Mittagspause Hot Dogs für alle – und schlussendlich sogar noch eine Schlickertüten für jeden Teilnehmer.

Sommerfest für Senioren

Sommerfest im Hansa Seniorenwohnstift Ofenerdiek: Kaffee und Kuchen machen schon grundsätzlich Laune, diesmal wartete allerdings auch noch ein spaßiges Programm samt Tombola und Anleihen der 50er und 60er Jahre auf die Bewohner. Für musikalische Unterhaltung sorgte Andreas Wölbern als Elvis Presley Imitator. Abends wurde dann auch noch gegrillt.

Bücherschrank eröffnet

Ein neuer Bücherschrank wurde jetzt im Ziegelhof am Paritätischen eröffnet – das von der Stadt Oldenburg geförderten Projekt LeNa (Lebendige Nachbarschaft) hatte dazu Nachbarn, Ehrenamtliche und Interessierte eingeladen, hier bei Kaltgetränken den neuen Anlaufpunkt für Vielleser feierlich enthüllt. Anschließend las der Oldenburger Autor Karl-Heinz Bonk aus seinen Büchern vor, ein reger Austausch zum Thema Literatur und Bücher schloss sich an. Der neue Bücherschrank ist für LeNa Anlass, weitere Literatur-Veranstaltungen anzubieten. Am 8. August (10 bis 12 Uhr) startet ein Info-Café zum Thema „Goethes Balladen“. Referentin ist Dr. Katrin Henzel von der Goethe-Gesellschaft Oldenburg. Gemeinsam mit ihr werden ausgewählte Balladen Goethes gelesen und interpretiert. Der Vortrag ist kostenlos. Um vorherige Anmeldung wird gebeten unter Telefon   77900-24 oder antje.rosemann@paritaetischer.de; außerdem startet am 13. August der Lesekreis „Die Bücherwürmer“, der sich ab dann jeden Dienstag von 10 bis 11 Uhr im oberen Veranstaltungsraum trifft. Jeder kann seine Lieblingsbücher mitbringen und über sie berichten. Beide Veranstaltungen finden beim Paritätischen Wohlfahrtsverband in der Ziegelhofstraße 125-127 statt.

Neuer Diakonie-Bus

Einen Scheck über 17500 Euro übergaben jetzt die drei Vorstände der Diakonie-Stiftung-Osternburg an Pastorin Gesa Schaer-Pinne von der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Osternburg. Mit diesem Beitrag wird die Anschaffung eines Diakonie-Busses (Ford-Transit, Neunsitzer, mit Einstiegshilfen und Rollstuhlbeförderung) für die Senioren- und Jugendarbeit der Kirchengemeinde finanziert. Die DSO wurde 2016 als unabhängige Stiftung gegründet und hat 2007 ihre Arbeit unter großem Einsatz des damaligen Krusenbuscher Pastors Jürgen Schwartz aufgenommen (Startkapital: 100 000 €Euro). Ein Förderkreis von rund 150 Personen unterstützt die Stiftung regelmäßig mit Spenden. Sie ist regional tätig (Gebiet der Landeskirche Oldenburg), vorzugsweise in Oldenburg und vor allem in Osternburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.