• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

25 000 km gelaufen

13.06.2019

Zur Mitgliederversammlung hatte wieder einmal der Wanderverein geladen – und die Vorsitzende Ute Dumke konnte dort erneut von einem sehr erfreulichen Jahr berichten. Während viele alteingesessene Vereine Mitgliederschwund beklagen, erlebt der Wanderverein Oldenburg zunehmend starken Zuspruch, heißt es in dem Bericht: Gleich 272 Wanderfreunde gehören nun zum Verein. Mit Urkunden und Ehrennadeln konnten für ihre Wanderleistung im abgelaufenen Jahr 10 Mitglieder ausgezeichnet werden. Eine besondere Ehrung fand Wanderfreund Richard Jüschke an seinem 80. Geburtstag für seine Wanderleistung von 25 000 Kilometern innerhalb von nur knapp 17 Jahren. Eine weitere Ehrung erhielt das Ehepaar Wiltrud und Wolfgang Weers für ihre 25-jährige Mitgliedschaft. Laut Bericht der Wanderwartin Cornelia Fuchs wurden 2018 bei 148 Fußwanderungen von 1748 Teilnehmern 25 128 km zurückgelegt – gegenüber dem Vorjahr eine Steigerung von 5 482 km. Auch die Radwanderungen zeigten laut Radwanderwart Bernd Lehmann ein Plus. Insgesamt wurden 16 598 km erradelt. Im Jahr 2019 werden insgesamt 174 Veranstaltungen angeboten. Es sind 33 Kurzwanderungen, 59 Halbtagswanderungen, 40 Ganztagswanderungen, vier mehrtägige Wanderfahrten, 21 Radwanderungen, eine mehrtägige Radwanderung und 16 Klönnachmittage, Besichtigungen und Themennachmittage. Die 2. Vorsitzende Ursula Spankus wurde anschließend in ihrem Amt ohne Gegenstimmen bestätigt. Als 1. und 2. Rechnungsprüfer wurden Joachim Frers und Gerhard Andersen einstimmig gewählt. Auf Antrag des Vorstandes wurden die Gründungsmitglieder Gerhard Suffert und Heinz-Friedrich Ricke, sowie die langjährige Wanderwartin Margot Wigger wegen ihrer ehrenamtlichen Verdienste zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Sportfest in Wechloy

Es hat schon so etwas wie Tradition, dass jedes Jahr im Juni Lehramt-Studenten der Universität in Wechloy leichtathletische Sportfeste für Grundschulen ausrichten. So auch in diesem Jahr. Mit dabei waren die Katholische Grundschule Eversten (6 Klassen), Grundschule Hohenfelde aus Wardenburg (3 Klassen), Hermann-Ehlers-Grundschule (8 Klassen), Heiligengeisttor Grundschule (6 Klassen) sowie die Grundschule Wechloy (2 Klassen). Insgesamt liefen, sprangen und warfen rund 430 Kinder an drei Tagen um die Wette.

Reise nach Papenburg

Im Mai hatte die Arbeiterwohlfahrt (Awo) eine Besichtigungsfahrt mit den Bürgervereinen Bloherfelde und Donnerschwee durchgeführt – mit 38 Teilnehmern ging es nach Papenburg zur Meyer Werft – „ein Erlebnis“, wie es nun im Bericht heißt. Nach der Besichtigung hatten die Teilnehmer noch Gelegenheit zu Plausch und Kuchen in der „Alten Werft“ – heute Hotel und Restaurant. Alle Mitreisenden seien „sehr beeindruckt von dieser Fahrt“ gewesen, heißt es in der Mitteilung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.