• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

40 Mal Note „sehr gut“

13.03.2018

Insgesamt 1471 Auszubildende in 83 Berufen hat die Oldenburgische Industrie- und Handelskammer (IHK) in diesem Winter geprüft. 106 von ihnen haben mit der Note „sehr gut“ abgeschlossen. Sie hatte die IHK zu einem Empfang nach Rodenkirchen eingeladen. Auch 40 Prüflinge mit der Note „sehr gut“ aus Oldenburg waren mit dabei, die von 20 Ausbildungsstätten in zehn Berufen ausgebildet wurden.

Das Grußwort sprach Thomas Brückmann, Landrat des Landkreises Wesermarsch. Zudem appellierte IHK-Vizepräsident Jan Müller an die Betriebe, viel auszubilden und Qualität im Auge zu behalten. „Denn darüber entscheidet sich, welche Firmen mit gut geeigneten Nachwuchskräften im Wettbewerb bestehen.“

Aus Oldenburger Betrieben ausgezeichnet wurden Svenja Harms (Adolf Würth), Simone Fritz (Ausstellwerk 95), Simon Bremer, Franka Linneweber (beide Avacon Netz), Anne Karczmarzyk (Bäderbetriebsgesellschaft), Malte de Vries (BTC IT Services), Waleri Martin (Büfa), Nadine Vogt (Deichmann), Ekaterina Befus, Viktor Opolko (beide Telekom), Max Balgenort, Henri Bohlje, Rene Boose, Luka Gildehaus, Marvin Girolami, Marcel Horstmann-Knust, Fin Jochims, Kaj-Erik Johannsen, Manuel Kackmann, Jan Kipper, Fabian Lübbers, Frank Niemann, Maik Schäfer, Christoph Schön, Jannik Schönfeld, Heiko Stübich (alle EWE Netz), Jan-Bernd Grote, Marten Tiarks (beide LzO), Neele Harmuth (Leffers), Kimberly Christians (Laves), Nathalie Menger, Nils Streibel, Anna Maria Wimberg (OLB), Sevda Kirici (Douglas), Kevin Barck (PV Automotive), Jannik Lichterfeld (Raiffeisenbank Oldenburg), Sabrina Renken (Rewe Janzen), Franziska Dennull (Schuhhaus Schütte), Leon Janßen (Tramann + Sohn) und Stefanie Willenborg (Varelmann Beratungs Gesellschaft).

Offline mit Grünkohl

Nicht im Netz mit ihren Profilen, sondern ganz real vor Ort trafen sich kürzlich rund 90 Mitglieder der Gruppe „Facebook Oldenburg“ zur gemeinsamen Kohlfahrt. Normalerweise tauschen sich die Nutzer im sozialen Netzwerk aus, nun wurde ganz traditionell geplauscht. Los ging es am Marschweg und dann durchs Eversten Holz, wo für alle Beteiligten ein Glühweinausschank vorbereitet war. Die Fahrt endet im Lokal Madison, wo nach der Grünkohlspeisung auch bis spät in die Nacht gefeiert wurde.

Sozialarbeit und Justiz

Mit großem Erfolg fand der 8. Tag der Sozialen Dienste statt, der vom Ambulanten Justizsozialdienst Niedersachsen (AJSD) ausgerichtet wird. Über 200 Teilnehmerinnen trafen sich zur Fortbildungsveranstaltung in der Uni Oldenburg.

Der Leiter des AJSD, Hanspeter Teetzmann, begrüßte unter anderem Staatssekretär im Niedersächsischen Justizministerium Stefan von der Beck sowie die Präsidentin des Oberlandesgerichts Oldenburg, Anke van Hove. Von der Beck brachte in seinem Grußwort die Verbundenheit zum AJSD, der Sozialarbeit in den Bereichen Bewährungshilfe, Führungsaufsicht, Gerichtshilfe sowie Täter-Opfer-Ausgleich leistet, zum Ausdruck.

In Workshops und Vorträgen konnten sich die Teilnehmer mit für Sozialarbeiter wichtigen Themen wie der Arbeit mit Betrügern, neuen Drogen und ihren Wirkungsweisen sowie Grundlagen der Arbeit mit Hoch-Risiko-Klientel beschäftigen. Zudem wurden sie mit dem immer bedeutenderen Thema des islamistischen Extremismus konfrontiert, wobei der Referent pädagogische Handlungsmöglichkeiten zur Deradikalisierung an Hand von praktischen Beispielen aufzeigte.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.