• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

450 Jahre im Dienst

04.12.2018

Auf zusammen 450 Dienstjahre können 16 Mitarbeiter der Öffentliche Oldenburg zurückblicken. Für ihre langjährige Tätigkeit dankte ihnen der Regionalversicherer in einer Feierstunde. Für jeweils 35 Dienstjahre überreichten der Vorstandsvorsitzende, Ulrich Knemeyer sowie die Vorstandsmitglieder Jürgen Müllender und Angelika Müller, Dankesurkunden an Peter Prochmann, Jörg Heiduk, Petra Scholz, Kerstin Leirich und Ulrike Helterhoff. Für 25 Jahre im Unternehmen erhielten Jürgen Huntemann, Jürgen Ulrich, Gerd Tönjes, Andreas Petrack, Manucher Gharibpour-Diestelkamp, Ralf Breves, Ramona Südbeck, Anja Schulte, Anne Kurdi, Kerstin Gorke und Mireille Devous eine Urkunde. Der Abend wurde nach einem gemeinsamen Essen mit einer Führung durch die Innenstadt beendet.

Internationales Flair

Mehr als 170 Gäste und Mitglieder feierten beim traditionellen Adventsball der Casino-Gesellschaft Oldenburg im Hundsmühler Krug mit. Das Format des Balls wurde erfolgreich modifiziert. Nach dem Plausch miteinander zum Aperitif und der Begrüßung durch den Vorsitzenden, Johannes Reichelt, wurde das kalt-warme Gourmet-Buffet eröffnet. Danach spielte das „Gloria-Sextett“ einschmeichelnde Tanzmusik. Zwischen den Tanzrunden traten die International Opera Artists auf. Die Solisten Melanie Lang, Martyna Cymerman, Paul Brady, Timo Schabel sowie der Pianist Carlos Vazquez, alle vom Oldenburgischen Staatstheater, begeisterten mit Melodien aus Oper, Operette und Musicals. Immer wieder gab es dafür starken Beifall, für den sich die Künstler mit zahlreichen Zugaben bedankten. Dieser Wechsel von Tanz und den Darbietungen der Künstler kam bei den Teilnehmern hervorragend an. Traditionsgemäß ist um Mitternacht am großen Adventskranz die erste Kerze von der jungen Japanerin, Miho Kobayashi, die als Austauschschülerin bei Casino-Mitgliedern wohnt, entzündet worden. Damit bekam der Ball sogar ein internationales Flair. Nach einem Mitternachtssnack wurde bis zum frühen Morgen getanzt und gefeiert.

Scheck für Schuldnerhilfe

Die Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) unterstützt in diesem Jahr erneut die Oldenburger Schuldnerberatungsstelle des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes mit einem Betrag von 13 700 Euro. Die Mittel stammen aus dem Lotteriespiel „Sparen+Gewinnen“ der LzO. „Soziale Einrichtungen und Vereine in der Region zu unterstützen, bedeutet uns sehr viel“, betonte Christian Köhler, Direktor Privatkunden der LzO in der Stadt Oldenburg. Zusammen mit Jörg Tönnießen, zuständig für das Firmenkundengeschäft der LzO in Oldenburg und Delmenhorst, übergab er jetzt den symbolischen Scheck an Dorothee Rensen und Sebastian Vatterodt vom Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Niedersachsen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.