• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Soziales: Altenheim will Senioren Einzug erleichtern

22.08.2013

Nadorst „Der Umzug aus der eigenen Wohnung in ein Pflegeheim ist ein entscheidender Schritt im Leben eines Pflegebedürftigen und deren Angehörigen“, sagt Lars Bonk, Einrichtungsleiter im AWo-Altenwohnzentrum am Flötenteich. Die Pflegeeinrichtung möchte älteren Menschen, die ins Pflegeheim wollen oder müssen, viele Ängste und Unsicherheiten vorwegnehmen. Meistens findet die Aufnahme in ein Heim unter Stressbedingungen statt. Entweder nach einem Krankenhausaufenthalt oder kurzfristigem schlechteren Gesundheitszustand. Dann ist keine Zeit mehr, sich ausführlich um ein neues angenehmes Wohnumfeld und etliche Formalitäten zu kümmern.

„Gute Pflege beginnt schon vor dem Aufnahmetag“, stellt Bonk klar. Seine Idee ist einfach: „Wie auch sonst im Leben möchte man vor dem Umzug in ein neues Zuhause wissen, wie die neue Wohnung aussieht und mit wem man es zu tun haben wird. Im Altenwohnzentrum am Flötenteich erhalten neue Bewohnerinnen und Bewohner ein Zimmer im Aufnahmebereich. Von hier aus steht ihnen ein sogenannter Pate zur Seite, um ein dauerhaftes optimales Wohnumfeld zu schaffen. Im Aufnahmebereich können die Pflegebedürftigen und ihre Angehörigen in aller Ruhe das Haus kennenlernen. Der Pate hilft bei der Klärung medizinischer Fragen, des Pflegebedarfs, Essgewohnheiten und Umzugsangelegenheiten bis hin zur Entscheidung für das richtige dauerhafte Zimmer.

„Unsere Paten sind erfahrene Pflegekräfte, die sich auf den Aufnahmebereich spezialisiert haben. Sie erfassen die Wünsche, Alltagsgewohnheiten und versuchen die Lebensgeschichte des Neubewohners in ein dauerhaftes Konzept im neuen Wohnumfeld einzubauen“, so Hausleiterin Hildegard Niehues. Begleitet wird das neue Konzept von der Hochschule Bremen und der Universität Vechta.

Ein erster Informationsnachmittag dazu war schon sehr gut besucht. Für weitere Auskünfte stehen die Mitarbeiter an sieben Tagen in der Woche zur Verfügung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.