• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg

Besuch auf Korvette

19.01.2018

Mitglieder und Gäste der Wirtschaftlichen Vereinigung Oldenburg „Der kleine Kreis“ spendeten beim Abend im Schloss für vier karitative Einrichtungen in der Region. Der Abend ist eine traditionelle Vortragsveranstaltung mit hochrangigen Ehrengästen.

Es wurden rund 30 000 Euro gespendet. Jetzt erhielt das Hospiz St. Peter davon 7500 Euro. Bei der Spendenübergabe waren Martin Steinbrecher, Vorsitzender der Wirtschaftlichen Vereinigung, der Ehrenvorsitzende Prof. Dr. Heinz-W. Appelhoff, Vorstandsmitglied Patrick Tessmann und Geschäftsführer Jürgen Lehmann mit dabei.

32 Betriebswirte

32 Absolventen und Absolventinnen des Studiengangs zum Betriebswirt haben in einer Feierstunde der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie Oldenburg ihre Zeugnisse erhalten. Die Akademie wird getragen von der Universität Oldenburg, der Stadt Oldenburg und der Oldenburgischen IHK.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Das berufsbegleitende Studium umfasst sechs Semester mit insgesamt 900 Unterrichtsstunden. Es dauert drei Jahre. Besonders das Engagement der Teilnehmer und Teilnehmerinnen lobte der Leiter der Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie, Prof. Dr. Jürgen Taeger.

Besichtigung auf Boot

Der Freundeskreis Korvette Oldenburg ist im guten Kontakt zur Besatzung „Delta“. Diese leistet zur Zeit auf der Korvette Oldenburg ihren Dienst, die momentan in Wilhelmshaven liegt. Anlass für einen Besuch: Korvettenkapitän Thorsten Vögler empfing rund 30 Freundeskreismitglieder unter der Leitung des stellvertretenden Vorsitzenden Hans-Wolfgang Pietsch an Bord der „Oldenburg“ (rundes Bild, v.l.).

Bei dem Besuch wurde von den letzten Einsätzen der Korvette im östlichen Mittelmeer berichtet. Bilder veranschaulichten den Auftrag. Nach einem Glühwein wurde die Korvette besichtigt. Diese gelte in der Marine als Boot, aber bei der Größe und den vielfältigen Einsatzmöglichkeiten mit der Ausrüstung sei sie eher als Schiff zu bezeichnen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.