• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

2000 Schüler flitzen um die Wette

09.06.2011

OLDENBURG Vor allem die kleinen Starter sind beim Everster Brunnenlauf (die NWZ  berichtete) wieder groß rausgekommen. So liefen 2000 Schülerinnen und Schüler in fünf Wettbewerben durch das Everster Holz: als Schulklassen um die Schulwertung, beim Schülermarathon oder als Einzelläufer über 2400 m, 6300 m bzw. 10 km. Dicht gedrängt standen die Zuschauer auf dem Everster Markt und an der Strecke, darunter viele Eltern, Großeltern und Lehrer.

Im Kampf um die Schulwertung mussten pro Klasse acht Schüler das Ziel erreichen. Bei den Jüngsten (1. und 2. Klasse) gab es einen Doppelsieg der Hermann-Ehlers-Schule. Die Klasse 2b gewann mit einer Minute Vorsprung vor der 2a und der Grundschule Hundsmühlen. Die schnellsten Jungen waren Piet Solling (10:23 Min.) von der Grundschule Wechloy und Kemo Ceesay (10:35 Min.) vom DSC. Die schnellsten Mädchen hießen Jule Gimmy (11:28 Min.) von der Grundschule Haarentor und Rona Kühne (11:35 Min.) von der Hermann-Ehlers-Schule.

Sieg mit großem Vorsprung

Den Wettbewerb der 3. und 4. Klassen dominierten ebenfalls die Schüler der Hermann-Ehlers-Schule:

Schnellster Schüler war Bennet Bath (9:27 Min.) von der Hermann-Ehlers-Schule vor Joshua Köntje (9:46 Min.) von der Grundschule Etzhorn und Jeremy Karsch (9:50 Min.) aus Petersfehn. Schnellste Schülerinnen waren Luca-Marie Meyer (10:19 Min.) von der Grundschule Staakenweg und Milena Menzel (10:49 Min.) von der Hermann-Ehlers-Schule.

Im Lauf der 5. bis 8. Klassen lagen gleich drei Klassen des Neuen Gymnasiums vorne. Die schnellste Mannschaft war die 8c, dicht gefolgt von den Siegern der jüngeren Jahrgänge, der 5c, die sich gegen die Parallelklasse 5b sowie die 5b der IGS Helene Lange Schule durchsetzte. Mit Abstand der schnellster Schüler dieses Laufes war Tim Kendziorra (8:31 Min.), die schnellste Schülerin Anna-Lina Lindner (9:46 Min.), beide von TuS Eversten.

Der überlegene Sieger im Schulmarathon (sieben Läufer liefen jeweils 6300 m) war der Sporttheoriekurs der 10. und 11. Klasse der Helene Lange Schule. Mit einer Zeit von 3:10:22 Std. und einem Vorsprung von gut 35 Minuten gewannen die Schüler vor dem Team 7b und einem Mix-Team der 6., 8. und 9. Klasse der eigenen Schule.

Hochwald überragend

Überragende Schülerin über die 6300 m war die B-Jugendliche Anne Hochwald vom DSC in 25:45,30 Minuten. Nur ein Schüler war schneller: der A-Jugendliche Tim Gehrke vom Sieger des Schulmarathons in 24:58,36 Minuten. Zum Siegerteam im Schulmarathon gehörten auch die zweitschnellste Schülerin, Friederike Lindner (28:32,26 Min.), und die drittplatzierte Natalie Walter (29:22 Min.). Die schnellsten A-Schüler liefen im Team 7b der Helene Lange Schule: Die Zwillinge Luca Damiano (27:00,77 Min.) und Leon Maurizio Affelt (27:12,88 Min.).

Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.