• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

„Lütten“ macht Platt großen Spaß

02.09.2017

Bürgerfelde /Etzhorn Plattdeutsch ist nicht nur Sprache, sondern auch ein Stück Heimatgefühl: Dieser Meinung ist man schon lange in der Katholischen Grundschule Harlingerstraße. Wie berichtet, wurde sie im Februar 2015 als erste Grundschule Oldenburgs von der Landesschulbehörde als „Projektschule Plattdeutsch“ aufgrund ihres überzeugenden Konzepts ausgewählt. Die Zielsetzung dieses Projekts besteht darin, Plattdeutsch im Schulprogramm auf unterschiedliche Art einzubinden. Das macht ebenfalls die Grundschule Etzhorn, die unterdessen auch eine „Projektschule Plattdeutsch“ ist.

Die Kinder in Bürgerfelde wie auch die in Etzhorn hatten jetzt einen besonderen Gast in ihren Reihen, mit dem sie „düchtig klönen“ konnten: Der Kinderbuchautor Jens Jacobsen (85), früher Schulleiter, war zu einer plattdeutsch-hochdeutschen Lesung aus Schleswig-Holstein angereist. Am Donnerstag besuchte er die Grundschule Etzhorn. Mehr als 80 Kinder aus den ersten und zweiten Klassen sowie die Vorschulkinder aus dem Evangelischen Kindergarten und dem Kindergarten Ernst-Löwensteins-Straße hörten seine Geschichte von den beiden Meerschildkröten „Spiedi und Finn“, die sich im Ozean verloren haben. Das Spiedi-Lied, von Jens Jacobsen angestimmt und am Keyboard begleitet, führte durch die Lesung, und die Zuhörer sangen begeistert mit. Nach einer guten Stunde hatten die beiden Meerschildkröten sich wiedergefunden. „Und die Kinder haben eine ganze Menge über Tiere und auch einige neue plattdeutsche Wörter gelernt“, freut sich die Lehrerin Gertrud Vöcking.

Mit dem plattdeutschen Lied „Kumm eis in“ wurde Jens Jacobsen am Freitagmorgen von den Kindern der Grundschule Harlingerstraße begrüßt. Hier war es die Plattdeutschbeauftragte der Schule, Dagmar Stevens, die den Kontakt zum Autor aufgenommen hatte. „Es war schnell klar, dass eine Lesung aus dem Werk ein gelungener Auftakt für die Aktion ,Freedag is Plattdag’ wäre“, erzählt sie. Dabei handelt es sich um die neuste Initiative von „Platt is cool“, einem Gemeinschaftsprojekt von Landschaften und Landschaftsverbänden in Niedersachsen und der Landesschulbehörde unter Schirmherrschaft des Kultusministeriums. Es geht darum, an den Freitagen im September möglichst viel Platt zu schnacken – „alte Hasen“ mit ihren Geschäftspartnern ebenso wie die „Lütten“ in der Schule.

Das galt auch am Freitag in der Harlinger­straße. In drei Durchgängen von je 50 Minuten las Jens Jacobsen erneut aus seinem preisgekrönten Buch „Spiedi un Finn – Twee Meerschildkröten op grote Fohrt“ vor und übte mit den Kindern das Lied ein. Alle vier Jahrgänge der Schule machen – nacheinander – mit. Somit schnackte der 85-Jährige mit 150 Kindern.

„Auch im vergangenen Jahr haben wir an der Aktion teilgenommen und uns freitags zum ,Plattschnack-Forum’ getroffen“, sagt Dagmar Steven. Der Schule liege der Erhalt und das aktive Leben der plattdeutschen Sprache in der Region sehr am Herzen, betont sie. Dieses „Heimatgefühl“ solle den Schülerinnen und Schülern gern auf vielfältige Weise vermittelt und weitergegeben werden.


Mehr Infos unter dem Stichwort „Plattdeutsch“   : www.gs-harlingerstrasse.de 
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Susanne Gloger Redakteurin / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2108
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.