• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Sprachmittlerpool: Die Schlüssel fürs Leben gibt’s auf Anfrage

27.01.2017

Oldenburg Sprache ist nicht nur der Schlüssel zum Herzen, sondern auch zu Geld, Gesundheit und Bildung. Um zugezogenen Migranten das Leben in Oldenburg zu erleichtern und einen entsprechenden Start zu ermöglichen, wurde nach langem Vorlauf im Oktober schließlich das Projekt „Sprachmittlerpool“ bei der Agentur Ehrensache aus der Taufe gehoben. Schon jetzt ist klar: Das Ding ist ein Erfolgsmodell.

19 Übersetzer geschult

53 Aufträge binnen der ersten drei Monate und über 100 Bewerbungen potenzieller Aushilfs-Dolmetscher sprechen für sich. Und für Menschen wie Nergiz Schalal. Sie ist eine der ersten 19 Sprachmittler(innen) in Oldenburg, die nun offiziell und via Agentur etwaige Fragen in Antworten übersetzen. „Es wird definitiv jede Hilfe benötigt“, sagt sie, „viele Menschen sind hier fremd und wegen der Sprachbarrieren dann auf uns angewiesen“. Zum Beispiel für Medikationsplanungen bei Ärzten, zum Beispiel bei Elterngesprächen in Schulen (wo der Bedarf enorm scheint). Wer hier die Sprache nicht verstehen kann, ist hoffnungslos überfordert. Schalal ist zwar in Oldenburg geboren, aber wegen ihrer Eltern zweisprachig (Deutsch und Kurdisch) aufgewachsen. Mit diesem Wissen und ihrem Engagement („Das mache ich von Herzen gern“) kann sie Migranten das Leben in Oldenburg nun erleichtern. Und das ist nötig: „Niemand soll aufgrund fehlender sprachlicher Kompetenzen von gesellschaftlicher Teilnahme ausgeschlossen werden“, sagt dazu Dr. Natalia Petrillo (Integrationsbeauftragte der Stadt).

Wie groß der Bedarf an semiprofessionellen Übersetzern ist, konnte Olga Gerz in der Kürze der Zeit noch nicht klären. Sie betreut das Projekt der Agentur Ehrensache und kann schon zu diesem frühen Zeitpunkt aus einem gut gefüllten Fundus an unterschiedlichen Sprachkompetenzen schöpfen.

Arabisch, Kurdisch, Persisch, Türkisch, Slowakisch, Russisch, Armenisch – ja selbst Urdu (Pakistan) und Französisch (afrikanische Staaten) hat der Sprachmittlerpool sicher im Angebot. Vom einen mehr, vom anderen weniger. „Wir wollen ein ganz breites Spektrum aufstellen“, sagt Gerz, „deshalb freuen wir uns auch über Teilnehmer mit Sprachkenntnissen aus dem osteuropäischen Raum.“ Polnisch fehle da noch in Gänze, Rumänisch, Kroatisch, Albanisch ebenso.

Wichtig bei allen lingualen Fähigkeiten: Sprachmittler verpflichten sich zur Neutralität, zu Unparteilichkeit und Transparenz – und unterliegen dem Datenschutz. Was das alles zu bedeuten hat und wie sie bei Einsätzen gefordert sind, lernen sie in einer kostenfreien Grundlagenschulung bei der Agentur.

Gefüllte Datenbank

Der erste Schwung der geschulten Sprachmittler wird in der kommenden Woche seine Qualifizierungs-Urkunden erhalten. Im März soll dann eine zweite Runde folgen. Vom Honorar allein wird letztlich zwar niemand von ihnen leben können, der ehrenamtliche Aspekt werde hier aber hoch angesetzt – und gehalten. Werden Sprachmittler benötigt, melden sich die Auftraggeber bei Olga Gerz. Sie greift dann auf eine Datenbank zu und kann dank einer „Matching-Funktion“ zielsicher potenzielle Kandidaten finden. Haben diese dann zum gewünschten Termin auch freie Zeiten, ist die Vermittlung quasi vollendet – und ein Problem mehr gelöst. Mindestens.

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Marc Geschonke Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2107
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.