• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Drei Gründe zum Feiern

17.07.2018

Prüfung bestanden: 16 pharmazeutisch kaufmännische Angestellte sind im Plenarsaal der Industrie- und Handelskammer in Oldenburg verabschiedet worden. Die Oldenburger Apotheken und die Apothekerkammer Niedersachsen sowie die Lehrkräfte der Berufsschule Oldenburg BBS Haarentor übergaben die Zeugnisse und eine Rose den frischgebackenen Absolventen, teilte Dr. Gabriele Röscheisen-Pfeifer von der Oldenburger Dobben-Apotheke mit. Die Feier endete hoch über den Dächern Oldenburgs mit einem Sektempfang.

Jahrelanger Einsatz

Einen riesengroßen Blumenstrauß hat Sebastian Vatterodt, Geschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbands im Kreisverband Oldenburg-Ammerland, an Pflegedienstleiterin Martina Groth überreicht. Vor 40 Jahren hat Groth ihre Tätigkeit als examinierte Altenpflegerin – damals noch die einzige Fachkraft – in der neu gegründeten und aus der Hauspflege hervorgegangenen Paritätischen Sozialstation in Oldenburg begonnen.

1987 übernahm Groth nach erfolgreicher Ausbildung zur Pflegedienstleitung selbst die Leitung der Paritätischen Sozialstation Oldenburg, wo derzeit 18 Mitarbeiter beschäftigt sind, um die von hier aus versorgten Menschen zu betreuen, zu pflegen und zu behandeln. Geschäftsführer Vatterodt bedankte sich bei Groth für die geleistete Arbeit und betonte, dass es für die Zukunft der ambulanten Pflege nun entscheidend sei, unter Beibehaltung der qualitativ hochwertigen Arbeit auch in Zukunft neue Wege zu gehen. Diese Bereitschaft habe Groth in ihrer bisherigen Dienstzeit wie keine Zweite gezeigt.

Zertifikate erworben

Spanisch-Unterricht hat an der Privaten Hochschule für Wirtschaft und Technik Vechta/Diepholz/Oldenburg (PHWT) für die Studienbereiche Betriebswirtschaft sowie Wirtschaftsingenieurwesen und Maschinenbau eine lange Tradition. Erstmalig wurde nun für den Studienjahrgang 2015 auf Initiative von Studienbereichsleiter Professor Dr.-Ing. Ulrich May den Studierenden die Möglichkeit geboten, ein offizielles Zertifikat der spanischen Sprache zu erwerben, das sogenannte DELE (Diploma de Español como Lengua Extranjera). Es ist ein Zertifikat, das das Instituto Cervantes im Namen des spanischen Ministeriums für Erziehung und Wissenschaft vergibt. Die Zertifikate sind international anerkannt. Die Anerkennung gilt gleichermaßen im universitären Bereich als auch in der Berufswelt. In Spanien werden die Zertifikate von Universitäten als offizieller Qualifikationsnachweis anerkannt. Im Verlauf des siebten Semesters im Bereich Maschinenbau wurden zuletzt die Studenten in einem Intensivkurs von Dozent Reinhard Janke auf ihre Prüfungen vorbereitet. Fabio Mattina, Phillip Schönfelder, Lars Schröder und Felix Wulst haben diese Aufgaben nun erfolgreich bestanden.

Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.