• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Bildung: Architektur für Kleine ist kein Kinderspiel

10.02.2020

Eversten Der Nachwuchs plant für den Nachwuchs: 26 Studierende aus dem Masterstudiengang Architektur der Jade Hochschule haben Entwürfe für den Neubau des Waldorfkindergartens „Pusteblume“ in Eversten erstellt und einer Jury präsentiert. Den ersten Preis hat das Team Karin Kuhlmann und Marie Schnieders gewonnen. Lisa Heil bekam den zweiten Preis, der dritte Preis wurde Katrin Glandorf und Charline Kramer zuerkannt.

Der Waldorfkindergarten „Pusteblume“ ist momentan noch am Schützenweg beheimatet, muss aber wegen der geplanten Erweiterung der Grundschule Haarentor zur Ganztagsschule mittelfristig das Gelände räumen. Als neuer Standort für die Regelkindergartengruppe und die Integrationskindergartengruppe ist ein städtisches Grundstück an der Adenauerallee reserviert. Das Areal liegt hinter der neuen Kindertagesstätte der Johanniter, gegenüber vom Schulgelände am Brandsweg. Dass so ein Umzug auch Chancen bietet, davon ist Katrin Kuck als Leiterin des Kindergartens inzwischen überzeugt.

Die Studierenden hatten die Aufgabe bekommen, den neuen Kindergarten zu planen, dabei den Grundgedanken der Waldorfpädagogik neuzeitlich zu interpretieren und den voraussichtlichen Energiebedarf des Gebäudes zu berechnen. Die Schwierigkeit lag darin, sowohl ein energieeffizientes als auch neuzeitliches Gebäude zu entwerfen. Die Planung von komplexen Gebäuden mit einem nachhaltigen Energiekonzept ist fester Bestandteil des Curriculums im Masterstudiengang der Jade Hochschule. Dass den Projekten zugleich eine reale Aufgabe zugrunde liegt, sorgte für Elan bei den Studierenden. Bei den Vertretern der Stadtverwaltung und des Waldorfkindergartens stießen die Entwürfe auf jeden Fall auf großes Interesse.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zur Jury gehörten neben Stadtbaurat Dr. Sven Uhrhan die Leiterin des Fachdienstes Kindertagesbetreuung im Amt für Jugend und Familie, Elfie Finke-Bracker, und Marlen Görken, Projektleiterin für die Planung von Kindertageseinrichtungen beim Eigenbetrieb Gebäudewirtschaft und Hochbau der Stadt sowie die Dozenten der Jade Hochschule, Prof. Peter Fank, Prof. (Verw.) Thomas Schreiber und Angela Rohr und schließlich Vertreterinnen und Vertreter des Waldorfkindergartens.

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.