• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Projektwoche: Kleine Talente in der Zirkusmanege ganz groß

19.08.2017

Eversten „Talente entdecken“: So hieß das Motto fünf Tage lang in der Katholischen Grundschule Eversten am Lerigauweg. Für diese Projektwoche hatte der Mitmachzirkus „El Dorado“ sein Zelt in der Nähe der Schule aufgebaut. Schon lange hätten sich die Kinder gewünscht, Stars in der Manege zu sein, berichtet Schulleiterin Melanie Burmester. Und da der Projektzirkus der Familie Thiel spontan Zeit hatte, wurde nach Absprache mit Kollegium und Eltern für die Schulkinder dieser Traum wahr gemacht.

Im Wortgottesdienst zum Thema „Meine Talente“ stimmten sich die angehenden Artisten bereits am Freitag voriger Woche ein. Auch im Unterricht danach sei an verschiedenen Stellen das Thema „Talente im Zirkus“ aufgenommen worden, informiert die Schulleiterin. Als dann am vergangenen Sonntag Kinder das Zirkuszelt auf der Wiese entdeckten, die die Großeltern einer Schülerin als Standort zur Verfügung gestellt hatten, war die Aufregung groß. Voller Vorfreude begann die Schulwoche.

Ab Montag wurde das Zirkuszelt zum Klassenzimmer. „Hier stellten die Artisten der Familie Thiel zunächst alle möglichen Nummern vor und die Kinder konnten fast nicht glauben, dass sie bald selbst so einen tollen Auftritt am Trapez, als Artisten auf dem Pferd, als Akrobaten, als Clown oder in der Dressur mit Lamas, Ziegen oder Hunden haben“, beschreibt Melanie Burmester. In den folgenden Tagen wurde in zwei jahrgangsübergreifenden Gruppen fleißig trainiert und geprobt. „Das Selbstvertrauen stieg von Tag zu Tag, und manches Kind wunderte sich über die Talente, die es bei sich entdecken und zeigen konnte“, so die Schulleiterin.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

An diesem Freitag war dann der große Tag der Aufführung, dem alle Kinder gespannt entgegengefiebert hatten. Als Gäste der Generalproben wurden Kinder aus dem benachbarten Kindergarten des Landesbildungszentrums für Gehörlose sowie Vorschulkinder aus dem katholischen Kindergarten St. Willehad begrüßt. Sie verfolgten gespannt die Auftritte und applaudierten lautstark.

Nachmittags waren dann die Eltern, Geschwister und Freunde der Schulkinder, aber auch Nachbarn und andere Interessierte zu zwei Vorstellungen eingeladen. Aufgeregte Spannung lag in der Luft. „Alle Kinder meisterten ihre eingeübten Stücke mit Bravour. Die begeisterten Zuschauer konnten so manches Kind an diesem Tag über sich hinaus wachsen sehen“, freut sich auch Melanie Burmester. Ihr Fazit: „Insgesamt war die Projektwoche für alle eine gelungene Sache, die gerne in vier Jahren wiederholt werden soll.“

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.