• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

FDP-Modell stößt auf Kritik

16.09.2010

OLDENBURG Das FDP-Modell mit Gymnasien auf der einen und einer „Niedersachsenschule“ mit Haupt-, Real- und Gesamtschulen auf der anderen Seite, stößt auf Kritik.

Auf Nachfrage sagte Günther Hoyndorff, GEO-Leiter und Sprecher der Gymnasien: „Die Diskussion muss geführt werden angesichts der Hauptschul-Anmeldungen. Wie die Lösung dann aussieht, muss man sehen. Sicher ist, dass begabtere Schüler nirgendwo effektiver gefördert werden können als am Gymnasium.“

„Wenn das Ganze nur ein versteckter Versuch ist, das Gymnasium zu schützen und daneben eine weniger wertvolle Einheitsschule zu schaffen, bin ich dagegen“ , so Werner Kähler, Leiter der Haupt- und Realschule Osternburg. Äußere Differenzierung dürfe nicht einfach durch innere ersetzt werden. „Es muss gewährleistet sein, dass es nicht eine Schule erster und eine zweiter Wahl gibt.“

Schuldezernent Martin Schumacher hält „nichts von dem Vorschlag; wir dürfen nicht unterscheiden in Gymnasien und Rest. Wir brauchen Schulen für alle und jeden, mit äußerer Differenzierung.“ Wichtiger als die Struktur seien die Fragen: „Wie gut sind die Lehrer, wie groß sind die Klassen und wie ist die Unterrichtsqualität?“ Gebraucht würden echte Ganztagsschulen.

Ablehnung kommt auch von IGS-Leiter Diedrich Smidt: „Die Idee der Gesamtschule ist und bleibt: Eine Schule für alle Kinder.“ Der Vorschlag laufe auf die Abschaffung der Gesamtschule mit ihren besonderen Profilen hinaus und sei abzulehnen.

Der Stadtelternratsvorsitzende Thomas Zielke forderte statt einer Struktur- eine Inhaltsdebatte. Zudem gehe es auch „die Chance auf Verbesserungen an den Gymnasien mit Blick auf G8, Raumnot und Lehrkräftemangel“.

Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2110
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.