• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Jahrgang: Freudiges Wiedersehen viele Jahre nach Schulzeit

07.03.2015

Oldenburglr „Leute, wie die Zeit vergeht“ – ein Satz, der oft fiel im Gespräch ehemaliger Abiturienten des Alten Gymnasiums (AGO). Vor 50 Jahren hatten sie ihre Reifeprüfung im Zweiten Abiturlehrgang abgelegt und kamen zur Jubiläumsfeier, ausgerichtet von Detlef Schmidt und Peter Schöne, den beiden noch in Oldenburg lebenden Mitgliedern der alten Klassengemeinschaft. Als Ehrengast des Wiedersehens, bei dem man zahllose Erinnerungen austauschte, wurde Oberstudiendirektor a.D. Max Krüger begrüßt. Er begeisterte seine früheren Schüler (neun von 21 waren angereist, unter anderem aus Sydney) mit einem kabarettreifen Text über die „Mutation der Formulierung von Rechenaufgaben im Laufe der Zeit“. Am Sonntag folgten ein gemeinsames Frühstück, ein Innenstadt-Spaziergang unter der humorvoll-originellen Leitung von Studiendirektor a.D. Bernd Munderloh sowie das Versprechen, sich bald wiederzusehen.

Treffen der Grundschüler

Ein freudiges Wiedersehen gab es auch beim Klassentreffen der ehemaligen Schüler der Grundschule Drielake und Wunderburg, das Claudia Brunny und Ingrid Deitermann organisiert hatten. Nach 50 Jahren kamen rund 30 Ehemalige wieder zusammen, um sich auszutauschen, gemeinsam zu essen und zu trinken und um in Erinnerungen zu schwelgen. Die Teilnehmer waren angereist aus dem Oldenburger Land, Hamburg und München. Bis spät in die Nacht saß man in der Oldenburger Mühle beieinander. Organisatorin Claudia Brunny spielte zum Abschluss unter viel Beifall Stücke auf der Panflöte.

Mitschüler gesucht

Für ein Klassentreffen sucht Angela Stolle (geb. Bohlen) Ex-Mitschüler der Geburtsjahrgänge 1954/55, die mit ihr die Ohmsteder Schule von 1961 bis 1965 besuchten. Der Lehrer der Klasse hieß Gröning. Es fehlen Adressen von: Brigitte Matuschek, Annemarie Hylla, Brigitte Schreiber, Brigitte Krauklis, Barbara Brand, Bärbel Frank, Dagmar Janssen, Brigitte Mittwollen. Hinweise bitte an Angela Stolle, Tel. 334744.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.