• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Interkulturelle Woche: Friedliches Zusammenleben seit 20 Jahren das Ziel

19.09.2014

Oldenburg Seit 1994 setzt sich die Interkulturelle Arbeitsstelle für Forschung Dokumentation, Bildung und Beratung (Ibis) in Oldenburg für das friedliche Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft ein. Am Sonnabend, 20. September, wird dieser runde Geburtstag ab 18 Uhr mit einem Festakt in der Klävemannstraße 14 gefeiert. Anschließend spielt die internationale Band „Revolution R“ und DJ Dan Smiles legt auf.

Zur bundesweiten „Interkulturellen Woche“ gestaltet Ibis ein fünftägiges Programm. Am Montag, 22. September, können sich von 13 bis 18 Uhr Jugendliche zwischen Schule und Beruf über ihre Perspektiven beraten lassen.

Am Dienstag, 23. September, öffnet die Antidiskriminierungsstelle bei Ibis ihre Pforten. Ab 16 Uhr geht es in einer „Open-Space“-Veranstaltung um die Frage: „Wie schütze ich mich vor Diskriminierung?“, ab 18.30 Uhr gibt es eine Podiumsdiskussion zum Thema.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Am Mittwoch, 24. September, liest die gebürtige Uganderin Luisa Natiwi Märchen. Am Donnerstag, 25. September, gibt es erneut eine Podiumsdiskussion – ab 19 Uhr zum Thema „Integration durch Sprache – Diskussion über Chancen, Probleme und Perspektiven von Integrationskursen“. Zum Abschluss findet am Freitag, 26. September, ab 15 Uhr eine Fachtagung zur „Lebenswirklichkeit von Flüchtlingen in der Praxis – Grenzen und Möglichkeiten von Beratung und Unterstützung“ statt.


Mehr Infos unter   www.ibis-ev.de 

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.