• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Frische Farbe bringt gute Laune

27.11.2009

BüRGERFELDE Neuerdings scheint es, als gehe die Sonne auf, wenn die Schüler der Realschule Alexanderstraße durch ihre Flure und Klassenräume gehen: Die Wände erstrahlen in einem frischen, sonnigen Gelb oder strahlenden Weiß. Drei Tage lange sind alle 300 Schüler der Realschule mit Feuereifer dabei: In den Projekttagen „Wir verschönern unsere Schule“ wird gestrichen und gebastelt – alles gemeinschaftlich.

Elternverein hilft

„Es wurde dringend Zeit, dass hier etwas getan wird“, sagt Konrektor Christian Westendorf (39). Die Wände seien dreckig gewesen und eine Renovierung genau das Richtige. Die Initiative ging von den Lehrern aus, finanziert wurde die ganze Aktion teilweise von der Schule und zu einem großen Teil vom Elternverein. „Für die ganzen Materialien mussten wir 800 bis 1000 Euro einplanen, ohne die Unterstützung des Vereins wäre das nicht möglich gewesen“, sagt Christian Westendorf.

Umso motivierter sind Lehrer- und Schülerschaft nun aber dabei. Die Arbeitseinteilung ist dabei wichtig: Die Fünftklässler basteln fleißig Weihnachtsdekoration für die Flure und Klassenzimmer, während die älteren Schüler für Streich-, Schleif- und andere Handwerksarbeiten zuständig sind. 670 m² Wände in Fluren und Klassenräumen werden gestrichen.

„Ich finde das ganz schön cool, dass wir das alles so selbstständig machen dürfen“, sagt Lisa Kuhlmann (14) aus der achten Klasse. Zusammen mit ihrer Freundin Seyma gönnt sie sich keine Pause, bevor nicht alles gestrichen ist – die vielen Farbkleckse im Gesicht und in den Haaren zeigen den vollen Körpereinsatz.

Dass die Schüler Spaß an der Aktion haben, zeigt auch das Lachen, das durch die Flure und Klassenzimmer tönt. Malte Bethke aus der Klasse 10a findet die Aktion auch gut, allerdings mit kleinen Abzügen: „Weil so viele verschiedene Schüler streichen, ist es manchmal etwas ungenau gestrichen, das ist etwas schade“, sagt der 15-Jährige.

Großes Reinemachen

Einen weiteren positiven Nebeneffekt hat die Renovierung auch: „Im Zuge des Streichens haben wir natürlich auch die Gelegenheit, einmal alles gründlich sauber zu machen“, sagt Christian Westendorf. Im Gegensatz zum Streichen gebe es dann natürlich auch das eine oder andere Murren, aber die Schüler wischen trotzdem fleißig Farbkleckse von den Böden und Heizungen.

„Die Aktion ist eine nette Abwechslung und ein etwas anderes Lernen“, sagt Lehrerin Jana Bicknäse begeistert. Und statt Mathe- oder Deutschunterricht lernen die Schüler gerne etwas für das Leben dazu.

Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.