• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Gesellen freigesprochen

06.07.2016

Neuen Gesellen/Facharbeitern im Oldenburger Bauhandwerk wurden im Rahmen der Freisprechungsfeier der Baugewerken-Innung Oldenburg im Haus der Kreishandwerkerschaft Oldenburg nach bestandener Prüfung ihre Gesellenbriefe und Prüfungszeugnisse ausgehändigt. Obermeister Mathias Suhr zeigte sich mit den erzielten Ergebnissen sehr zufrieden. Gleichzeitig forderte er von den Junggesellen die Bereitschaft, sich stetig weiterzubilden, um den wachsenden fachlichen Anforderungen gerecht zu werden. Für besondere Prüfungsleistungen wurde Felix Dario Helms, Toma Holzbau und Dachkonzept, ausgezeichnet. Die Gesellen-/Abschlussprüfung haben außerdem bestanden: Dennis Omogiate, Mert Uludag, Stefan Nöll (alle Maurer), Simon Bonin, Tobias Ecke, Ludwig Fitzke, Tim Folkens, Konstantin Garipow, Cornelius Kummer, Till Lönnecke, Sönke Rüscher, Jannis Veit (alle Zimmerer), Marc Oliver Gertig, Helge Schmidt, Fabian Vosteen, Alexander Wilken (Ausbaufacharbeiter/Schwerpunkt Zimmerarbeiten).

Maler- und Lackierer

Junggesellen/innen und ein Bauten- und Objektbeschichter wurden jetzt im Rahmen der Freisprechungsfeier der Maler- und Lackierer-Innung von den Lehrlingspflichten entbunden. Nach alter Handwerkstradition erklärte Obermeister Boris Jersch die Ausbildungszeit für beendet. Die Gesellenprüfung bzw. Abschlussprüfung haben bestanden: Adrian Barkemeyer, Sascha Eisenhauer, Christof Krieger, Kadir Kulak, Aissa Maghraoui, Holger Wagner, René Bahrs, Florian Ley (alle Maler/Lackierer) und Tom Gabbert (Fahrzeuglackierer).

Friseurhandwerk

Im Rahmen der Freisprechungsfeier der Friseur-Innung Oldenburg haben 23 Junggesellen/-innen nach bestandener Prüfung ihre Gesellenbriefe erhalten. Als Prüfungsbeste wurde Lisanne Meuche mit einem Geldpreis geehrt. Obermeister Gerriet Schimmeroth und Prüfungsvorsitzender Ralf Taddicken zeigten sich mit dem Prüfungsergebnissen zufrieden. Die Gesellenprüfung haben außerdem bestanden: Celina Donhardt, Wibke Driefholt, Janina Gaß, Celine Kienast, Susanne Klöpfer, Annika Kuhlmann, Denise Meyer, Paula Schweiger, Hülya Suleiman,Nina Timpe, Björn Wünsch, Selma Demircan.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Verwaltung

Das Niedersächsische Studieninstitut für kommunale Verwaltung (NSI) verabschiedete 72 Verwaltungsfachangestellte am Bildungszentrum Oldenburg. Die Nachwuchskräfte werden bei den Gemeinden, Städten und Landkreisen in der Region Weser-Ems ihre berufliche Karriere beginnen.

Studienpreis

Dr. Martin C. Lam, Assistenzarzt in der Plastischen Chirurgie am Evangelischen Krankenhaus, gehört mit seiner an der Universität Oldenburg verfassten Dissertation zu den 29 Nominierten für den Deutschen Studienpreis 2016. Mit dieser hochkarätigen Auszeichnung würdigt die Körber-Stiftung jährlich die wichtigsten Dissertationen aus Natur- und Technikwissenschaften, Sozialwissenschaften sowie Geistes- und Kulturwissenschaften. Die drei Spitzenpreise sind mit jeweils 25 000 Euro dotiert. Insgesamt bewarben sich in diesem Jahr 374 junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler um den Preis. Lam schloss seine Promotion 2015 an der Universität Oldenburg ab. In seiner Dissertation untersuchte er, wie die Behandlung mit antimikrobiellen körpereigenen Eiweißmolekülen die Wundheilung bei Diabetespatienten verbessern und somit Antibiotika ersetzen könnte. Die Fakultät VI Medizin und Gesundheitswissenschaften zeichnete Lam für besondere Leistungen aus, zudem bekam er für seine Arbeit den Promotionspreis der Freunde und Förderer der Universitätsmedizin Nordwest e.V. verliehen. Die Fakultät bildet gemeinsam mit dem Evangelischen Krankenhaus Oldenburg, dem Klinikum Oldenburg und dem Pius-Hospital Oldenburg sowie der Karl-Jaspers-Klinik am Standort Bad Zwischenahn den „Medizinischen Campus Universität Oldenburg“. Bundestagspräsident Norbert Lammert zeichnet die Preisträger im November in Berlin aus.

Feier im Polyester

Der Weltgenossenschaftstag wurde im Poly-Haus gefeiert. Eingeladen hatte die Polygenos Kulturräume eG, um Schindeln zu bewundern, die Sanierung zu begutachten, zu grillen, klönen, feiern, trinken, tanzen.

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.