• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Guter Ruf dank engagierter Schüler und Lehrer

04.09.2010

OLDENBURG Besondere Karrieren dank einer besonderen Schule: 1963 waren unter den ersten Abiturienten am Abendgymnasium Rohrschlosser, Postbedienstete und Schiffbauer – aus ihnen wurden Tierärzte, Lehrer und Pfarrer. Auch heute bietet das Abendgymnasium berufstätigen Erwachsenen die Chance zur beruflichen Neuorientierung. Daran erinnerten am Freitagnachmittag die Redner beim Festakt zum 50-jährigen Bestehen der Schule an der Theodor-Heuss-Straße.

Schulleiter Bernd Beime begrüßte zahlreiche ehemalige Schüler als Gäste. Dazu gehörten nicht nur Vertreter des Abiturjahrgangs 1963. Gekommen waren auch der Erziehungswissenschaftler Professor em. Wolf-Dieter Scholz und der frühere Verwaltungsgerichtspräsident Dr. Werner Hanisch aus dem Abiturjahrgang 1966.

Ein Ehrengast fehlte jedoch bei der Begrüßung. Kultusminister Bernd Althusmann (CDU) war mit seinem Auto im Stau steckengeblieben.

Pünktlich erschien Jens Nacke, der vor 17 Jahren sein Abitur am Abendgymnasium als Verwaltungsfachangestellter gemacht hatte. Der heutige parlamentarische Geschäftsführer der CDU-Fraktion im Landtag erzählte in seiner humorvollen Festrede Anekdoten aus der Schulzeit.

Nacke machte aber auch deutlich, dass es nicht die Unzufriedenheit im Beruf ist, die bei vielen die Entscheidung fürs Abendgymnasium auslöst. Ziel sei vielmehr der Wunsch nach umfassender Allgemeinbildung.

Bürgermeisterin Rita Schilling betonte, dass das Abendgymnasium das Bildungsangebot bereichere und Oldenburg attraktiver mache.

Das Engagement von Schülern und Lehrern lobte Günther Hoyndorff (Gymnasium Eversten) als Sprecher der Leiter der Oldenburger Gymnasien. Dadurch habe sich das Abendgymnasium seinen guten Ruf erarbeitet.

In Richtung Politik forderte Schulleiter Beime eine Flexibilisierung des Unterrichts. Auf flexible Arbeitszeiten der Schüler müsse die Schule mit speziellen Angeboten (z.B. E-Learning) reagieren können.

Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Rainer Dehmer Oldenburg / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2106
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.