NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

SCHULKULTUR: Innehalten am Buß- und Bettag

19.11.2009

OLDENBURG Ein riesiges Programm hatten die Veranstaltungskaufleute der BBS Wechloy am Mittwoch zum Buß- und Bettag auf die Beine gestellt. 700 Schüler beteiligten sich an 60 Kursen und Workshops, die einer nachdenklichen Betrachtung des Themas „Forever young!?“ gewidmet waren. 50 Referenten, davon viele von außen, boten den Schülern Gelegenheit, einen Schultag mal ganz anders zu verbringen.

Die Schüler besuchten Kurse über die Einstellung zum Älter-werden, über Altersvorsorge und Berufsunfähigkeit, über die Frage „Was machen wir mit Uroma?“, über Körperbewusstsein bei Männern, über Liebe, Freundschaft und Sexualität, Schönheitschirurgie, Knochenmarkspende, Elternschaft, Essstörungen und vieles mehr. Im Erzählcafe von Inge Westermann (Institut glauben + leben) tauschten sich die Schüler mit Seniorinnen aus. Auch eine Radioproduktion und Fahrten zur FH in Wilhelmshaven, nach Oldenburg ins Stadtarchiv, ins Computermuseum und ein besonderer Kaffeeklatsch mit Lehrern bei McDonalds gehörten dazu.

Schülerin Juliane Schröder (22), die die Veranstaltung mit all den anderen angehenden Veranstaltungskaufleuten perfekt organisiert hatte, sagt: „Für die Schüler war es mal ein ganz anderes Programm, und für die Veranstaltungskaufleute war es toll, das alles auf eigene Faust zu managen und nicht nur der kleine Auszubildende zu sein.“ Lehrer Gerold Lienemann sagt: „Das trifft die Interessen der Schüler und für die Veranstalter ist es auch eine Art Gesellenstück.“ Acht Wochen hatten die Veranstaltungskaufleute den Tag vorbereitet, berichtet Lehrerin Insa Oetjengerdes.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Schulleiter Ernst Jünke sieht diese Art, den Buß- und Bettag seit dessen Streichung als offiziellen Feiertag weiterhin zu begehen, als schönen und wertvollen Teil der Schulkultur der BBS Wechloy. Jünke: „Hier können wir innehalten und Themen miteinander besprechen, die sonst zu wenig Platz haben.“

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2110
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.