• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

„vielfalt – Gut Für Oldenburg“: Integrationspreis sorgt für große Gefühle

17.12.2016

Oldenburg Kinder halten bunte Schilder hoch, auf denen ihre Wünsche für die Mitbürger und Mitbürgerinnen stehen. „Familie“, „Zuhause“ und „Freundschaft“ wurden von den Kindern als Herzenswünsche ausgesprochen und rührten die Gäste – mit diesen scheinbaren Selbstverständlichkeiten – zu Tränen.

Der Integrationspreis 2016 mit dem Motto „Vielfalt – gut für Oldenburg“ wurde am Freitag, 16. Dezember, um 16 Uhr im Kulturzentrum PFL verliehen. Integrationsbeauftragte Dr. Natalia Petrillo und Stadträtin Dagmar Sachse führten durch den Abend. Mit einem Preisgeld von 6000 Euro wurden die besten Ideen für Integration und Toleranz von der Stadt verliehen. Von den 24 Bewerbungen prämierte die Jury drei Ideenumsetzungen. Den ersten Preis erhielt der Verein Jugendkulturarbeit e.V. mit dem Projekt „Erzähl mir was! Theater spielen - Sprache lernen - Spaß machen!“. Der Verein organisierte ein Sprachcamp. In Kooperation mit der Jugendschutzstelle der Stadt und mithilfe der Stabstelle Integration und dem Verein „Bildungschancen im Blick“ trafen sich 20 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aus der Jugendschutzstelle mit vier Jugendlichen aus dem Jugendtheater und drei Theaterpädagogen und -pädagoginnen, um theaterpädagogische Methoden und Techniken zu erlernen.

Aus diesem Projekt entwickelten sich immer mehr Arbeiten dieser Art. „Ich denke, wir haben den Preis nicht nur für das Sprachcamp erhalten, sondern insbesondere für das nachhaltige Wirken. Die Jugendlichen erfahren Zusammenhalt und Anerkennung auf ganz neue Weise. Gerade für die Geflüchteten sind das ganz neue Erfahrungen“, sagt Jörg Kowollik, Geschäftsleitung des Vereins. Er und Gina Schumm, ebenfalls von der Geschäftsleitung , nutzen das Preisgeld von 3000 Euro für die Fortsetzung integrativer Projekte.Zum Ende der Preisverleihung zeigten die Jugendlichen, was sie im Sprachcamp gelernt und an Bühnenerfahrung mitgenommen haben. Als sie Rosen im Publikum verteilten und Gäste und Preisträger zusammen brachten, erhielten tosenden Applaus.

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.