• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

RADCROSS: Juranek fährt nach Sturz ihren Erwartungen hinterher

13.01.2010

OLDENBURG Unter widrigen äußeren Bedingungen wurden in Magstadt nahe Stuttgart die deutschen Meisterschaften im Radcross ausgefahren. Wetterkapriolen, große Schneemassen und spektakuläre Stürze prägten in diesem Jahr das Bild der Titelkämpfe – und darunter litten auch die fünf Teilnehmer des RSC Oldenburg.

Allen voran Susanne Juranek, die zudem für das Stevens-1a-Crossteam startete, und nach einem kapitalen Sturz in der ersten Runde ihren Erwartungen hinterher fuhr. Die Oldenburgerin konnte sich letztlich hinter der neuen und alten deutschen Meisterin Hanka Kupfernagel immerhin noch Rang acht sichern.

Der schwierige, vom Profil her Mountainbike-würdige Crosskurs präsentierte sich bei mäßig kalten Temperaturen und 30 cm Schnee tückisch. Diese Kombination schuf für alle Fahrerinnen mit Erfahrungen auf dem Mountainbike einen klaren Vorteil.

„Viele Fahrer haben sich darüber aufgeregt, dass der Kurs zu unmodern war: Die Strecken in Belgien und Holland werden immer breiter, schneller und flacher – und wir fahren unsere Meisterschaft auf einem MTB-Kurs“, bedauerte Juranek.

Der rutschige Boden und die nicht ungefährliche Abfahrt im Wald führten bereits in der ersten Runde zu einigen deftigen Stürzen – die Spitze des Feldes zog sich schnell auseinander. Juranek war am Ende mit ihrer Leistung alles andere als zufrieden: „Ich war super drauf, den Rest der Strecke konnte ich absolut toll fahren – aber diese Abfahrt hat mir den Stecker gezogen.“

In 2007 hatte Juranek bei den deutschen Titelkämpfen im Radcross die Bronzemedaille gewonnen. 2008 wurde sie Vierte und im vergangenen Jahr Fünfte.

Derweil bestätigte Teamkollege Fabian Rausch vom RSC Oldenburg in Magstadt trotz eines Sturzes mit einem vierten Platz in der Schülerklasse (U 15) seine bisher gute Saisonleistung.

Bei den Senioren belegte RSC-Fahrer Frank Peters den 23. Platz, während Teamkollege Olaf Rausch als 29. über die Ziellinie fuhr. Pech hatte indes Henning Früchtenicht. Er musste mit technischen Problemen das Rennen vorzeitig beenden.

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.