• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Mehr Angebote für Familien geeignet

03.11.2017

Oldenburg Die Regale sind gefüllt, die Multimedia-Stationen aufgebaut. Im Prinzip könnte die Kibum jeden Moment losgehen. Nur die Besucher fehlen noch. „Es läuft alles nach Plan“, sagt Heike Janssen, Leiterin des Fachdienstes Bibliotheken der Stadt Oldenburg, zufrieden.

Neben rund 2500 Neuerscheinungen auf dem Kinder- und Jugendbuchmarkt. stehen den Besuchern auch 215 Veranstaltungen offen. Lesungen, Theater, Workshops und mehr begleiten das Programm der Kibum. Dabei liegt ein Schwerpunkt in diesem Jahr auf den Theateraufführungen. „Die waren im letzten Jahr so beliebt, dass wir das Angebot auf dem Gebiet noch einmal aufgestockt haben“, sagt Heike Janssen. „Außerdem haben wir in der frühkindlichen Leseförderung, also für Kinder im Vorschulalter, mittlerweile genauso viele Angebote wie für die älteren Kinder. Eine Besonderheit sind dabei kindgerechte Lesungen für Kinder ab 18 Monaten.“ Ausgebaut wurde das Programm vor allem nachmittags und an den Wochenenden. „Damit wollen wir vor allem Familien zusätzlich bieten“, sagt Janssen. Für einige Veranstaltungen gibt es noch freie Plätze.

Im Non-Book-Bereich warten rund 200 PC-Programme und Apps auf interessierte Nutzer. Die Bandbreite reicht von Spielen über Geschichten bis hin zu Lernprogrammen (Edutainment). „Apps sind auf dem Vormarsch“, sagt Elke Boecker von der Uni-Bibliothek. „Viele PC-Programme gibt es inzwischen nur noch als Apps, so dass wir künftig wohl auch mehr Tablets und weniger PCs hier aufstellen müssen.“

Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Weitere Nachrichten:

Bibliothek

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.