• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Standortwechsel In Oldenburg: Stadtteilbibliothek Kreyenbrück nimmt Abschied

28.02.2020

Kreyenbrück Nichts ist für die Ewigkeit. Diese Weisheit gilt auch für den Standort der Stadtteilbibliothek in Kreyenbrück. Nach mehr als 23 Jahren an der Straße Ewigkeit zieht das Team von Bibliotheksleiterin Anne Düser mitsamt Büchern, Hörbüchern, Spielen, Zeitschriften und weiteren Ausleihmedien in den großen Neubau am Klingenbergplatz. Am Donnerstag war der letzte Öffnungstag.

Die Bücherregale leeren sich so allmählich. „Wir haben schon angefangen, Bücher einzupacken“, sagt die Leiterin der Stadtteilbibliothek, Anne Düser. Ihr Team, zu dem auch Simone Kunz und Juliane Liedtke gehören, hat allerhand zu tun.

Die Kunden hätten positiv auf den anstehenden Umzug reagiert, berichtet Anne Düser: „Die meisten freuen sich, dass wir jetzt dichter an ihnen dran sind.“ Mit dem Standortwechsel ist die Bücherei fortan im Zentrum von Kreyenbrück. Manche Bücherwürmer hätten das Trio auch mit Nervennahrung versorgt, damit die Frauen dem Umzugsstress standhalten. „Wir als Team merken, dass die Leute ihre Stadtteilbibliothek schätzen“, freut sich Leiterin Anne Düser.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ebenso zeigten Kunden Verständnis dafür, wenn sich das eine oder andere Buch bereits im Umzugskarton befände und deswegen in diesen Tagen nicht mehr ausgeliehen werden kann.

Das Umzugsunternehmen schätzt, dass rund 450 Kartons zusammenkommen. Wenn nicht gerade Kundschaft beraten werden möchte, reicht Juliane Liedtke ihren Kolleginnen die Bücher an, die sie dann in Kisten legen. Dafür sind drei Tage einkalkuliert.

Am neuen Standort bekommt die Bücherei neue Möbel. „Eine Woche braucht es, um alles aufzubauen“, so Anne Düser. Wiederum nach zwei Tagen soll alles am Klingenbergplatz eingeräumt sein. Aber auch die Technik, wie beispielsweise der Selbstverbuchungsautomat, zieht mit um an den Alter Postweg.

Wo gehobelt wird, fallen auch Späne: In diesem Fall bedeutet das, dass nicht alles ins neue Zuhause mitgenommen wird. Das alte Regalsystem werde in einer anderen Bibliothek zum Einsatz kommen. „Viele Teile gehen ins Möbellager, andere Dinge verschenken wir an Schulbüchereien.

Die große Wiedereröffnung ist für Freitag, 20. März, geplant – im Anschluss eine Aktionswoche. Auf 300 Quadratmetern hält Kreyenbrücks Bibliothek im Erdgeschoss des neuen Stadtteilzentrums ein etwa 17 000 Titel umfassendes Medienangebot bereit. Das Angebot richtet sich vor allem an Kinder, Eltern, Senioren und wenig mobile Menschen. Medien können jetzt übrigens dank der neuen Rückgabebox auch außerhalb der Öffnungszeiten zurückgegeben werden.

In der neuen Begegnungsstätte am Klingenbergplatz werden künftig ebenfalls weitere Bereiche der Stadt Oldenburg unter einem Dach sein: der Stadtteiltreff Kreyenbrück, der Allgemeine Sozialdienst sowie der Bezirk Süd des Amtes für Teilhabe und Soziales. Die Bücherei wird mit ihren neuen Räumen nicht mehr nur eine Ausleihstelle sein.

Bis es so weit ist, werden noch einige Touren von der Ewigkeit zum Alter Postweg zu fahren sein. 450 Kisten müssen schließlich erst einmal bewegt werden.

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Niklas Grönitz Volontär, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2457
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.