• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Marketing-Preis und AGO-Sieg

20.06.2019

Starke Schülerleistungen machen Auftraggeber glücklich: 23 Marketingaufträge haben Teams aus 125 Schülerinnen und Schülern der Fachoberschule Wirtschaft der BBS Wechloy in einer dreimonatigen Projektarbeit umgesetzt – und ihre Auftraggeber begeistert. Die besten Arbeiten, die mit den Werkzeugen des Projektmanagements entstanden und damit auch den Praxisbezug der Schule unterstrichen, sind jetzt von einer Jury prämiert worden. Vergeben wurden der Creative-Award für den kreativsten Ansatz, der Company-Award für die Idee mit der größten Erfolgschance und der Teacher-Award für die beste Arbeit.

Angesichts der tollen Ergebnisse sagte NWZ-Logistik-Geschäftsführer Jan Fitzner, der die Arbeiten gemeinsam mit Marnie Metjengerdes-Stecker (Adwork), André Marinesse (Versicherungsagentur Marinesse) und BBS-Abteilungsleiter Stephan Günther bewertete: „Das wissen da draußen noch viel zu wenige, was die Schüler hier leisten können.“ Ein Beispiel: Allein ein Auftrag rund um die neue digitalisierte Kundenkarte von „Scharmann’s – Richtig gutes Spielzeug“ in der Haarenstraße habe 300 neue Kundenkontakte gewonnen.

Die Schüler für ein Projekt erfolgreich ans Ruder gelassen hatten auch die Firmen und Einrichtungen Dewenter, My Way, Stadtsportbund, Laser Tag, IBB Matthis, Brille 24, CMO, Volksbank Oldenburg, Sehlhoff GmbH, AZO, Caplex, Schwan, VHS, Deseo, Küchenstudio am Meer, NeunZehn, Oldenburger Zahnärzte, OTB Tischtennis, Our Bridge, Paul Hewitt, Straßenkrimi Oldenburg und WilGro. Jan Fitzner sagte: „Das war eine bunte Mischung von Mittelstand, Handel, Gastro, Handwerk und vielem mehr. Marketing braucht halt jeder.“

Am Ende holte sich das Team „Trabajo“ (spanisch für „Arbeit“) den „Creative Award“ mit seinem Imagefilm zur Gewinnung neuer Azubis für Brille24. Der „Company Award“ ging an die „Fantastic Five“ für ihre Arbeit für Scharmann’s (Tobias Georg). Und den „Teacher Award“ holten sich die „Oldenburger Marketing Ärzte“ mit ihrem Image-Video und Influencer-Marketing für die „Oldenburger Zahnärzte“.

Wirtschaftspreis fürs AGO

Platz eins fürs AGO: Mit ihrem Film „Inflation – Fluch oder Segen?“ haben Emma Bocklaga, Paula Krawczuk, Mai Linh Peeks und Lea Wilkowski (9b) den bundesweiten Schülerwettbewerb für Wirtschaft und Finanzen 2018/19 „econo=me“ gewonnen. 3000 Schüler hatten daran teilgenommen.

Bereits im letzten Jahr hatten Emma, Paula und Mai Linh mit ihrem Film „Sollte das Bargeld abgeschafft werden?“ den Wettbewerb gewonnen. Das Team erhielt dieses Mal noch Verstärkung durch Lea (9b) und konnte den sensationellen Erfolg sogar wiederholen – das gelang noch keinem Team in der Geschichte des Wettbewerbs.

Unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie veranstalten das Handelsblatt und die Flossbach von Storch-Stiftung in Kooperation mit dem Institut für Ökonomische Bildung der Universität Oldenburg jährlich den bundesweiten Wettbewerb econo=me, um Schülerinnen und Schülern mit wirtschaftlichen Zusammenhängen vertraut zu machen. Unter der Fragestellung „Was ist unser Geld wert?“ lautete die Aufgabenstellung für die Sekundarstufe I in diesem Jahr, die Inflation anschaulich zu erklären und ihre Auswirkungen für Familien und den Einzelhandel darzustellen.

„Die Beiträge zeigen, dass sich junge Menschen sehr für Wirtschaft interessieren, wenn man ihnen in der Schule ausreichend Raum dafür gibt“, sagte Kurt von Storch, Vorsitzender des Kuratoriums der Flossbach von Storch Stiftung. Er hofft, dass wirtschaftliche Fragen künftig einen weit größeren Stellenwert in den Lehrplänen bekommen. Frank Dopheide, Geschäftsführer der Handelsblatt Media Group, freute sich über die große Teilnahme und das große Engagement. Gewonnen haben die Siegerinnen jeweils ein iPad und einen Tagesausflug für den gesamten Wahlpflichtkurs zur Europäischen Zentralbank nach Frankfurt.
 Film unter:


  www.handelsblattmachtschule.de/econome-201819.html 
Orange by Handelsblatt berichtete unter unter   https://orange.handelsblatt.com/advertorials/econome/61895 
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.