• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Mathe-Asse in Papenburg

17.01.2019

Mathe macht Spaß: Das jedenfalls bestätigten 52 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 bis 12 beim sechsten Mathecamp vom 10. bis 12. Januar in der Historisch-Ökologischen Bildungsstätte Emsland (HOEB) in Papenburg. Die Teilnehmer kamen aus 13 verschiedenen Schulen überwiegend aus Oldenburg.

Drei Tage lang stellten sie sich in fünf verschiedenen Kursen anspruchsvollen Fragestellungen aus verschiedenen mathematischen Gebieten: Logik, Geometrie, Kombinatorik, Graphentheorie und vieles mehr. Der Stoff ging deutlich über den üblichen Schulstoff hinaus. Prof. Dr. Daniel Grieser vom mathematischen Institut der Universität Oldenburg hielt einen Vortrag zum Thema Zerlegungen und Paradoxien. Außerdem hatten die Schüler Gelegenheit für viele Spiele.

Alle Schüler waren in ihren Schulen durch sehr gute mathematische Fähigkeiten aufgefallen. 19 Teilnehmer hatten sich bereits vorher sogar für die dritte Runde der niedersächsischen Mathematikolympiade qualifiziert, die am 22. und 23. Februar in Göttingen stattfindet. Das Mathecamp fand im Rahmen des KOV Oldenburg Stadt (Kooperationsverbund zur Förderung besonders begabter Schülerinnen und Schüler) statt. Es wurde von Maren Hawighorst von der Cäcilienschule in Kooperation mit dem mathematischen Institut der Universität Oldenburg organisiert und von der EWE-Stiftung unterstützt.

Defi für HGO-Außenstelle

An der Außenstelle des Herbartgymnasiums (HGO) an der Hauptstraße in Eversten (früher Comeniusschule) wurde eine beispielhafte Idee in die Tat umgesetzt: Der Förderverein des HGO konnte, finanziert durch Spenden der Mitglieder und einen Zuschuss der Deutschen Kreditbank (DKB) in Höhe von 750 Euro in dieser Woche einen lebensrettenden Defibrillator (Defi) im Wert von über 2000 Euro in der Außenstelle an der Hauptstraße installieren.

Die Verbreitung der Geräte in kommunalen Einrichtungen, Unternehmen, Einkaufspassagen und an öffentlichen Plätzen hat in den letzten Jahren stark zugenommen. Während der Schulzeit ist der automatisierte externe Defibrillator (AED) im Notfall für die Schulgemeinschaft als auch für Außenstehende schnell zu erreichen.

Eine Defibrillation ist die einzige erfolgreiche Maßnahme, um ein zum Tode führendes Kammerflimmern zu beenden und den plötzlichen Herztod zu verhindern. In Deutschland sterben pro Jahr über 110 000 Menschen am plötzlichen Herztod. Der Defi ist leicht zu bedienen. Eine eingebaute Sprachfunktion führt mit klarer und ruhiger Sprachansage zur Durchführung der Wiederbelebung.

Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.