• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Orientierung: Messe für Studium und Ausbildung

03.05.2016

Oldenburg Die öffentliche Fachmesse „Vocatium Oldenburg/Weser-Ems“ besuchen an diesem Dienstag und Mittwoch weit über 3000 Schüler und Schülerinnen in den Weser-Ems-Hallen. Insgesamt 43 Schulen aus Weser-Ems nehmen nach Angaben der Veranstalter regelmäßig an der Fachmesse teil. Geöffnet ist an beiden Tagen von 8.30 bis 14.45 Uhr. Die Schirmherrschaft haben Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka, Kultusministerin Frauke Heiligenstadt und Oberbürgermeister Jürgen Krogmann.

Das Organisationsteam des veranstaltenden IfT-Instituts für Talententwicklung hat für die Messe fast 7200 Gesprächstermine vergeben. Je nach Schultyp konnten die Schüler aus einem Angebot von gut 600 Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten wählen. Da die Termine zwei Wochen vor der Messe den Schülern mitgeteilt wurden, konnten sie sich gezielt vorbereiten und gegebenenfalls schon Bewerbungen schreiben – das ist auch für die Aussteller „eine ideale Basis für individuelle und intensive Gespräche“, heißt es bei IfT.

Wie in den Vorjahren gehört der Polizeikommissar-Anwärter zu den am stärksten nachgefragten Berufen auf der Messe, dicht gefolgt von Zollbeamten und Bankkaufleuten. Weiter steigend ist auch die Nachfrage nach Gesprächsterminen bei der Agentur für Arbeit. In diesem Jahr gehört die „Allgemeine Berufs- und Studienberatung“ zu dem am häufigst gewählten Beratungsangebot.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ungebrochen ist auch das Interesse an Auslandsaufenthalten und der Trend zum Dualen Studium.

In diesem Jahr sind 68 regionale und überregionale Unternehmen, Berufsfachschulen und Hochschulen vertreten. Von den 19 Hochschulen sind fünf Universitäten aus den Niederlanden dabei. Ergänzend findet an beiden Tagen ein Vortragsprogramm statt. Auch spontane Besucher können sich an den Messetagen informieren. Der Eintritt ist frei.

Auf der „vocatium plus“, zu der am ersten Tag von 14.45 bis 15.45 Uhr in Kooperation mit „pro:connect“ eingeladen wird, können sich auch junge Migrantinnen und Migranten sowie Flüchtlinge bis 25 Jahre mit ausreichenden Deutschkenntnissen über Praktika, Ausbildung und Studium in Deutschland informieren.


  www.erfolg-im-beruf.de/vocatium-oldenburg 

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.