• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Weiterbildung: Mit guten Schlagzeilen Sprache lernen

23.06.2017

Oldenburg Zeitung zu lesen, das schult nicht nur die Lesekompetenz, sondern vermittelt auch viel Wissen über die eigene Stadt. Zumal, wenn dieser Ort die neue Heimat werden soll. In vielen Bereichen, angefangen von der Lokalpolitik bis hin zu Kindertagesstätten und kulturellen Ereignissen, gibt es viel zu entdecken. Sechs Wochen lieferte die NWZ kostenlos die gedruckte Ausgabe für Oldenburg an Weiterbildungseinrichtungen in der Stadt, in denen zugewanderte Menschen die Sprache lernen. „Interessant zu sehen, was alles passiert, auch wenn ich nicht jedes Wort kannte“, berichtet Mehdi Resek, der seit acht Monaten in Deutschland lebt.

Berufsvorbereitung

„Wir haben das in den Fortgeschrittenen-Kursen eingesetzt“, erklärt Freyja P. von Rüden vom Verein der interkulturellen Arbeitsstelle Ibis. Die Zeitungslektüre im Unterricht wurde ihren Worten zufolge vor allem bei jenen Geflüchteten eingesetzt, die sich sprachlich darauf vorbereiteten, auch in Deutschland wieder in ihren erlernten Berufen zu arbeiten. „Da waren natürlich besonders auch die Stellenanzeigen von großem Interesse.“

Auch das Zerfleddern der Seiten war ausdrücklich erlaubt, wenn es darum ging, Vokabeln zu lernen. Plakative Begriffe aus den Überschriften wurden ausgeschnitten und Bilder als Themen­tableaux genutzt, wenn es sich anbot.

Joachim Voigt, Standortverantwortlicher der Deutschen Angestellten-Akademie (DAA), hat beobachtet, dass die Aktion sehr gut angenommen worden ist. „Wir haben die Zeitungen in den Klassenräumen ausgelegt, und dann wurde damit gearbeitet und die Lesekompetenz geschult.“

Ganz speziell wurde die NWZ in einer Sprachlernklasse der VHS eingesetzt. „Wir haben in jener Zeit Besuch von einer Polizeivertreterin bekommen“, erzählt Martha Hagen, Pädagogische Mitarbeiterin für Integrationskurse und Deutsch als Fremdsprache. „Einen Tag vor dem Besuch gab es eine große Doppelseite über das Jubiläum der Polizei in Oldenburg. Das haben wir gut zur Vorbereitung nutzen können.“

Auch für Anfänger

Selbst in den Anfängerkursen seien die Zeitungsseiten eingesetzt worden. „Mit Hilfe der Bilder kann man einzelne Wörter lernen und zuordnen“, erläutert Martha Hagen.

Auch die beiliegenden Prospekte wurden nicht achtlos in den Papierkorb geworfen, sondern zur Visualisierung beim Vokabel-Lernen eingesetzt. „Das funktioniert besonders gut bei Obst und Gemüse“, erklärt Martha Hagen. Bei der VHS können Flüchtlinge auch in den Pausen die NWZ lesen. „Das wird hier gern genutzt“, berichtet sie.

Susanne Clausen, Leiterin der Euro-Schulen am Standort in Oldenburg, erläutert, dass die Zeitung vor allem in den Modulen für Fortgeschrittene eingesetzt worden sei. „Kurze, einfache Artikel waren am beliebtesten“, hat man ihr berichtet.

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Sabine Schicke stv. Redaktionsleitung / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2103
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.