• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Jugendliche machen jede Menge Zirkus

07.12.2019

Ohmstede Rund 350 Zuschauer verfolgten gebannt die zweistündige Circusvorstellung unter dem Motto „Circus verbindet“. Über 90 junge Artistinnen und Artisten der IGS Flötenteich, der Zirkusschule Seifenblase und Grundschule Nadorst verzauberten das Publikum mit einem bunten Zirkuskünstebuffet.

Hochräder, Einräder, Waveboard, Kunststücke am Vertikaltuch und auf großen farbigen Kugelbällen, eine Leiterakrobatik, meterhohe Pyramiden, viele bunte Hulla Hoop Reifen, Jonglage mit Bällen und Keulen, Cheerleading, eine Hundedressur mit einem Clown waren Kunststücke, die die Besucher ins Staunen versetzten. Durch die Zirkusshow führte Friedrich der Zauberer, der seine Zaubertricks mit Tüchern, Karten und Seilen mit viel Geschick, Charme und Humor präsentiert.

Das Publikum war sichtlich beeindruckt von der Kreativität und Spielfreude auf der Bühne. Mit einem großen Repertoire an farbigen Lichteffekten und Musik begleiteten jugendliche Veranstaltungstechniker der IGS Flötenteich die einzelnen Vorführungen. Das Publikum zeigte mit einem langen Applaus seine Wertschätzung für die gelungene Circusshow.

Mit Unterstützung durch den Präventionsrat Oldenburg waren Flüchtlingskinder aus dem ehemaligen Kloster Blankenburg zum Circusbrunch eingeladen worden, die sich riesig freuten dabei sein zu können. Bereits vor zwei Wochen hatte die IGS und die Zirkusschule einen gemeinsamen Zirkusnachmittag für die Flüchtlingskinder mit IGS-Schülerinnen und -schülern organisiert. Für die Flüchtlingskinder und auch für die IGS Schüler sind diese Begegnungen eine wunderbare Erfahrung.

„Circus ist ein ideales Medium für gemeinsame Begegnungen und für ein gemeinsames Lernen von und miteinander“, so Ines Rosemann von der IGS Flötenteich. Der Circusbrunch beweise, wie erfolgreich die Kooperation von der Zirkusschule Seifenblase mit der IGS Flötenteich umgesetzt und Potenziale sowie Ressourcen gemeinsam sinnvoll gebündelt würden. „Über die Kooperation und das altersübergreifende Zusammenarbeiten schaffen wir gute Bedingungen für ein erfolgreiches Lernen mit- und voneinander. Wir unterstützen uns gegenseitig, damit jedes Kind und auch die Jugendlichen sich mit ihren individuellen Interessen und Stärken beim Circusbrunch einbringen können“, so Annegret Meyer von der IGS Flötenteich.

Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.