• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Blick über Tellerrand verbessert Karriere-Chancen

27.09.2019

Oldenburg Mehr als 12 000 Schülerinnen und Schüler besuchen die vier Berufsbildenden Schulen der Stadt – BBS Haarentor, Bildungszentrum für Technik und Gestaltung (BZTG), BBS 3 und BBS Wechloy. Die Schulen wollen ihren Schülern und Auszubildenden beste Möglichkeiten für ihre Karriere eröffnen – und treiben deshalb die Erfahrungsmöglichkeiten im Ausland voran.

Dazu gehört ganz wesentlich das Projekt Nero. Gerade haben sich 65 international tätige Kolleginnen und Kollegen der vier BBSen in einem gemeinsamen Workshop der Internationalisierungsstrategie gewidmet. Als Kooperationspartner beteiligte sich Hans-Peter Ippensen vom Europabüro des Amtes für regionale Landesentwicklung Weser-Ems. Ippensen machte deutlich, dass ihm die Förderung des Europagedankens in der beruflichen Bildung wichtig sei und deshalb die Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Erasmus+ der Region Oldenburg (Nero) am Herzen liege.

Insgesamt werden an den vier Berufsbildenden Schulen Kontakte in mehr als 15 europäische und außereuropäische Länder gepflegt. Mehr als 150 Schüler nehmen jedes Jahr an unterschiedlichen Austauschprojekten teil. Ein großer Teil sind Auszubildende, die im Rahmen des EU-Bildungsprogramms Erasmus+ ein mehrwöchiges Praktikum im europäischen Ausland absolvieren.

Durch den gemeinsamen Austausch an der Thülsfelder Talsperre eröffneten sich viele neue Möglichkeiten und Kontakte. „Jetzt haben wir einen Plan, wie wir Mechatroniker ins Ausland schicken können“, zeigte sich Gerrit Bethmann vom BZTG begeistert. Elisabeth Blömer von der BBS 3 meinte: „Ich habe Lust bekommen, Internationales an den BBS 3 stärker zu implementieren.“

Der zweite Tag diente der Erarbeitung von Eckpunkten zur Internationalisierung an Berufsbildenden Schulen. Es wurden Strategien entwickelt, wie Internationalisierung besser in den jeweiligen Schulen verankert werden kann und wie die Aktivitäten der vier Oldenburger Berufsbildenden Schulen künftig noch stärker vernetzt werden können. Dazu gehörten Überlegungen zu gemeinsamen Projekten sowie Kooperations- und Synergieeffekte. Enno Kook von den BBS Haarentor sagte: „Dank Nero können jetzt unsere kaufmännischen Auszubildenden über einen langjährigen Partner der BBS 3 in Österreich ein Auslandspraktikum absolvieren.“

Nach den zwei gemeinsamen Tagen sagte Silja Wengelnik: „Ich habe jetzt viel mehr Ansprechpartner, die ich bei Fragen rund um internationale Aktivitäten ansprechen kann.“ Sontka Kranz von den BBS Wechloy sagte: „Es war eine tolle Zusammenarbeit. Wir haben kreative Ideen entwickelt, um Nero noch bekannter zu machen.“


Infos unter   www.nero-ol.de 
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

NWZ-Jobs.de
Finden Sie Ihren Traumjob auf NWZ-Jobs.de!

Karsten Röhr Redakteur / Redaktion Oldenburg
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2110
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.