• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

In diese Schulen investiert die Stadt insgesamt 15 Millionen

12.07.2018

Oldenburg Leergefegt sind die Schulen in den Ferien: von wegen – statt Schülern sind hier Bauarbeiter unterwegs. Die unterrichtsfreie Zeit im Sommer nutzt die Stadt, um an mehreren Schulen zu sanieren oder große Umbauprojekte anzugehen. Insgesamt kalkuliert die Verwaltung zusammengenommen mit Ausgaben von rund 15 Millionen Euro.

Viele kleinere Maßnahmen werden bis Schulstart abgeschlossen. Größere Projekte allerdings werden über die Ferien hinausgehen.

Altes Gymnasium

Im Alten Gymnasium am Theaterwall steht die Sanierung von elf Klassenräumen sowie Fluren und Treppenräumen an. Die Kosten betragen etwa 400.000 Euro.

Die Sanierung von sieben Klassenräumen und anschließender Flure schlägt mit etwa 150.000 Euro zu Buche. Deutlich aufwendiger ist die Sanierung der Aula. Unter anderem muss das Dach erneuert werden. Die Kosten hierfür betragen etwa 1,1 Millionen Euro.

Zusätzlich läuft die Umsetzung von Brandschutzmaßnahmen am Hauptstandort Herbartstraße für 100.000 Euro. An der Außenstelle Hauptstraße ist für Inklusionsmaßnahmen, unter anderem ein Aufzug, die gleiche Summe angesetzt.

Für die energetische Sanierung der Oberschule Eversten sind zahlreiche Maßnahmen am Dach und der Fassade nötig, die etwa 1,5 Millionen Euro kosten.

An der Berufsbildenden Schule Haarentor werde etwa 90.000 Euro in die Sanierung der Aula gesteckt.

Schule Kleiststraße

An der Förderschule an der Kleiststraße sind für Maler- und Bodenbelagsarbeiten in vier Klassenräumen Kosten in Höhe von etwa 25 000 Euro angesetzt.

BZTG

Am BZTG an der Straßburger Straße steht die Sanierung des Kellergeschosses für 170.000 Euro an.

Grundschule Babenend

Die Grundschule Babenend bekommt für die Turnhalle einen neuen Sportboden. Dafür werden rund 50.000 Euro investiert.

Grundschule Ofenerdiek

Die Sanierung der Treppenhäuser und Aulabeleuchtung bei der Grundschule Ofenerdiek kostet etwa 60.000 Euro.

Grundschule Bümmerstede

Die Sanierungsmaßnahmen an der Grundschule Bümmerstede im Zuge des Ausbaus für Ganztag und Inklusion werden fortgeführt. 200.000 Euro sind vorgesehen.

Grundschule Drielake

Die Erneuerung des Abwasserkanals an der Grundschule Drielake ist mit etwa 45.000 Euro kalkuliert.

Begonnen wurden mit umfangreichen energetischen Sanierungsmaßnahmen, die Fenster und Fassade betreffen. Die Gesamtkosten für dieses Projekt betragen etwa 5 Millionen Euro.

IGS Helene-Lange

Weiterhin begonnen haben Sanierungsmaßnahmen an der IGS Helene-Lange-Schule für etwa 3 Millionen Euro, die nach den Sommerferien 2018 abgeschlossen werden sollen.

Am Neuen Gymnasium an der Alexanderstraße hat das Projekt Ganztag, Inklusion und Sanierung mit einem Volumen von knapp 2,7 Millionen Euro begonnen.

Patrick Buck
Redakteur
Redaktion Oldenburg
Tel:
0441 9988 2114
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.