• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Bildung

Helle Köpfe aus der Stadt rechnen in Papenburg

18.01.2018

Oldenburg Zum fünften Mal fand in der vergangenen Woche das Mathecamp in der Historisch-Ökologischen Bildungsstätte in Papenburg statt. 52 Schüler der Jahrgänge 5 bis 12 haben sich drei Tage lang intensiv mit Mathematik beschäftigt. Mehr als ein Viertel der Teilnehmer ist für die dritte Runde der Niedersächsischen Mathematikolympiade qualifiziert.

Ziel war es – neben mathematischen Spielen und Knobeleien – Mathematik zu betreiben, die in der Schule normalerweise nicht vorkommt wie Zahlentheorie, Logik oder Beweistechniken. Ein kleines Beispiel zum Mitknobeln: Eine Reihe mit neun Sitzplätzen wird von sechs Schülern und den Lehrern Alpha, Beta und Gamma belegt. Die drei Lehrer kommen vor den sechs Schülern an und wählen ihre Plätze so, dass jeder Lehrer zwischen zwei Schülern sitzt. Wie viele Möglichkeiten gibt es für die drei Lehrer, ihre Plätze zu wählen?

Die Veranstaltung des KOV (Kooperationsverbund zur Förderung besonderer Begabungen) der Stadt wurde von Maren Hawighorst (Cäcilienschule) mit Prof. Dr. Daniel Grieser vom Mathematischen Institut der Universität Oldenburg organisiert. Die Teilnehmer und Betreuer aus Oldenburg kamen von der Cäcilienschule, dem Herbartgymnasium, Alten Gymnasium, Neuen Gymnasium, der Liebfrauenschule Oldenburg, dem Gymnasium Eversten Oldenburg und der IGS Flötenteich, unterstützt von Studenten und Doktoranden der Uni sowie der EWE-Stiftung.

Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Oldenburger Schulen
Profile aller weiterbildenden Schulen in Oldenburg. Welche Schule passt am Besten?

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.